Suchen

 

Abonnieren

Sie möchten immer über die neuesten Beiträge im Blog auf dem Laufenden sein? Dann stellen Sie sich hier Ihren persönlichen E-Mail-Newsletter zusammen.

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Option, per RSS die neuesten Einträge, Kommentare oder einzelne Kategorien mit einem Klick auf das RSS-Bild neben jeder Kategorie zu abonnieren.

Kategorieliste

Internationale Blogs

Face2Fujitsu Blog
Fujitsu UK Blog

Benjamin Zeller

Wir gratulieren unserem Kollegen Benjamin Zeller zum Gewinn des „Young Engineers Award“!

Benjamin entwickelte ein hocheffizientes 65-W-Netzteil für ein PC Mainboard und reichte dies als Beitrag für den Award ein. Der Preis wurde während der PCIM Europe 2014 verliehen, welche die international bedeutendste anwenderorientierte Konferenz zum Thema Leistungselektronik ist. Sie rückt Zukunftsthemen wie regenerative Energiegewinnung, Elektromobilität und Energiemanagement in den Vordergrund.

Wir waren neugierig und fragten Benjamin im Interview u. a., wie die Entwicklung des Netzteils vonstatten ging und wie lange er dafür brauchte.

Hallo Benjamin, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast für das Interview. Wie lange arbeitest Du schon bei Fujitsu und wie kamst Du zu uns?

Ich habe bereits während meines Studiums als Praktikant und Werkstudent einige Zeit bei Fujitsu in der Stromversorgungsentwicklung am Standort Augsburg verbracht. Nach meinem Abschluss und einem kurzen Zwischenstopp bei einem anderen Arbeitgeber bin ich über einen netten Zufall auf eine ausgeschriebene Stelle meines damaligen und heutigen Chefs in derselben Abteilung aufmerksam geworden. Dort arbeite ich nun seit etwas mehr als drei Jahren an der Entwicklung von auf dem Mainboard integrierten Netzteilen. Eintrag lesen »


SAP HANA Cloud

Nur bezahlen, was man auch nutzt – mit SAP HANA aus der Cloud gilt dies nun auch für das In-Memory Computing mit SAP-Anwendungen.

Das stufenlose Pay-per-use-Modell der Fujitsu TDS GmbH bietet Ihnen maximale Flexibilität und eignet sich somit für den Einsatz von SAP HANA als Test- und Produktivsystem. Ihre weiteren Vorteile sind maximale Sicherheit und Verfügbarkeit, denn die Systeme werden in den eigenen, hochsicheren Rechenzentren der TDS in Deutschland betrieben, sind redundant ausgelegt und unterliegen den strikten deutschen Datenschutzregelungen.

Unser Cloud-Modell ermöglicht den einfachen Einstieg in das In-Memory Computing zu Kosten von deutlich unter 1.000 Euro pro Monat. Die Flexibilität gestattet dabei sowohl den schrittweisen Umstieg auf die SAP HANA-Plattform zur besseren Unterstützung der Geschäftsprozesse als auch den kostengünstigen Einsatz von Testsystemen mit stark schwankenden Anforderungen. Prof. Dr. Heiner Diefenbach, Senior Vice President Services Central Europe bei Fujitsu und Geschäftsführer der Fujitsu TDS GmbH

Eintrag lesen »


PRIMEQUEST 2800E

Bei den VMware VMmark-Benchmarks erreichten unsere PRIMEQUEST Server und neuen Lösungen für geschäftskritisches Computing bislang unerreichte Bestwerte bei Datacenter-Virtualisierung und Online-Transaktionsverarbeitung.

So punktete der PRIMEQUEST 2800E in „Matched-Pair“-Konfigurationen gleich in mehreren entscheidenden Kategorien. Auch bei „Uniform Hosts“-Konfigurationen lieferte er als bestes Zwei-Sockel-System mit vier Zwei-Wege-Partitionen in einem einzigen System neue Rekordwerte. Eintrag lesen »


Die Gewinner der diesjährigen „Symantec Partner Awards Germany” auf der Preisverleihung am Abend des Channel Days Symantec Vision im Hilton Munich Park, mit den Repräsentaten von Symantec, v.li.n.re: Dirk Martin PMCS, Thomas Bursy und Markus Helbig Comparex; Christian Nern Symantec, Holger Schäfer Comparex, Rupert Schultes Fujitsu, Jörg Speikamp Insight, Stefan Henke Symantec, davor Nadine Kirchhoff und Leif Walter PMCS, dahinter Gottlieb Nowara Software Express, Angelika Benten Computacenter, Roland Weber Ingram Micro, Mark Nutt und Olaf Dünnweller Symantec, Klaus Donath und Attila Mekker Ingram Micro, Thomas Schaaf, Jörg Eilenstein und Oktavian Halm TIM AG.

Die Gewinner mit den Repräsentaten von Symantec, von links: Dirk Martin PMCS, Thomas Bursy und Markus Helbig Comparex; Christian Nern Symantec, Holger Schäfer Comparex, Rupert Schultes Fujitsu, Jörg Speikamp Insight, Stefan Henke Symantec, davor Nadine Kirchhoff und Leif Walter PMCS, dahinter Gottlieb Nowara Software Express, Angelika Benten Computacenter, Roland Weber Ingram Micro, Mark Nutt und Olaf Dünnweller Symantec, Klaus Donath und Attila Mekker Ingram Micro, Thomas Schaaf, Jörg Eilenstein und Oktavian Halm TIM AG.
Quelle: Symantec

 

Das freut uns sehr! Auf dem Symantec Vision Channel Day am 8. Juli in München wurden wir als „Strongest Global Partner” ausgezeichnet!

Symantec ist für uns ein wichtiger globaler strategischer Partner während wir gleichzeitig für Symantec wichtigster OEM-Partner außerhalb der USA sind. Unsere Kooperation reicht von Arbeitsplatzsystemen und Rechenzentren bis hin zum IT-Infrastrukturportfolio. Zusammen bieten wir Lösungen für Datenschutz und -archivierung, System- und Storage-Management sowie Sicherheitslösungen auf globaler Ebene an und konstruieren, entwickeln und vermarkten innovative Lösungen, mit denen unsere Kunden erfolgreich ihre Geschäftsziele erreichen. Eintrag lesen »


Jörg Langer

  • DE
  • AT
  • DE
18.07.2014
Allgemeines

Mit dem Fast-Rebuild-Turbo schneller zurück auf der Überholspur

Wissen Sie, worauf es ankommt, wenn Sie in Ihrem Unternehmen Daten nonstop verfügbar halten wollen? Wie Sie Daten ausfallsicher speichern können? Was zu tun ist, wenn der Notfall doch eintrifft?

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Vogel IT-Medien GmbH haben wir zu diesen wichtigen Fragen das kostenlose eBook „Mit dem Fast-Rebuild-Turbo schneller zurück auf der Überholspur – Kontinuitätsmanagement muss Ausfälle hochkapazitativer Festplatten im Auge haben“ erstellt.

Das eBook ist auf die Bedürfnisse und Herausforderungen von Kunden zugeschnitten und zeigt auf 14 Seiten kurz und knapp zusammengefasst, worauf es bei der ausfallsicheren Speicherung von Daten ankommt. Eintrag lesen »


Das Redaktionsteam

Die Humboldthain Grundschule in Berlin-Wedding feierte 2009 125-jähriges Bestehen – zu diesem Anlass entstand das Schülerzeitungsprojekt „Kiezwelt Humboldthain“. Schüler der fünften und sechsten Klassen bildeten eine Redaktion und recherchierten über ihre Schule, sprachen mit Zeitzeugen und schrieben ihre Gedanken auf. Belohnt wurde dies mit dem 1. Preis des Berliner Schülerzeitung-Wettbewerbs für Newcomer.

2010 war das Thema „Kunst im Kiez“ und ein Jahr später übernahm Starköchin Sarah Wiener die Schirmherrschaft für die Ausgabe zum Thema Ernährung – beim Schülerzeitungs-Wettbewerb gab es den zweiten Platz! Ulrich Meyer von Sat 1 (Die Akte) unterstützte die Schüler 2013 bei der Medien-Ausgabe.

Die Berliner Erfolgsstory bekam leider Ende des vorigen Jahres einen großen Dämpfer, denn in die Grundschule wurde eingebrochen. Unter anderem wurde das gesamte Equipment für die Erstellung der Schülerzeitung gestohlen. Hilfe in der Not bot der Rotary Club Berlin-Spree, der eine Patenschaft für die Schule übernommen hatte. Der Club trat mit der Bitte um eine Spende an uns heran. So eine erfolgreiche Schülerredaktion fördern wir natürlich gerne. Mitte Juni überreichten unsere Kollegen Christoph Rösenberger und Bernd Träger bei einer kleinen Feier zwei LIFEBOOK U904 Ultrabook™ an die Schüler.  Eintrag lesen »


Channel-Umfrage

Unsere Partner sind zufrieden mit uns! Eine unabhängige Channel-Partner-Umfrage bestätigt: Über 80 Prozent der Partner weltweit sind zufrieden bis sehr zufrieden und loben die Vorteile des Fujitsu SELECT Partner Program. 

Die Studie zeigt, dass mit zunehmender SELECT Partner-Programmebene die Zufriedenheit unter unseren Partnern zunimmt: vom „registrierten“ Partner über SELECT Partner zu SELECT Expert bis hin zu SELECT Circle, dessen Mitgliedschaft nur auf Einladung erfolgt. Partner aller Programmebenen hoben besonders die Qualität der Geschäftsbeziehungen mit uns hervor. Über 70 Prozent der weltweiten Umsatzerlöse generieren wir über das wachsende internationale Netzwerk an Channel-Partnern.

Die MANUFACTS Research & Dialog GmbH führte die unabhängigen Online-Befragung in unserem Auftrag durch. Zwischen Oktober und November 2013 wurden über 2.000 Führungskräfte in Fachhandelsunternehmen befragt, die Produkte, Lösungen und Services von Fujitsu verkaufen. Unter den 2.015 verwertbaren Antworten wurden besonders die Qualität der Produkte sowie gute Erfahrungen als Vorteile genannt.  Eintrag lesen »


LIFEBOOK U904 - Palm Secure Detail

Da nutzt auch das Hacken nichts mehr: Die Kombination der biometrischen Authentifizierungslösung Fujitsu PalmSecure mit der Anwendung bioLock der realtime AG ist nicht zu knacken!

Ein biometrisch nicht verifizierter Datenzugriff wird zuverlässig verhindert, denn nur der Benutzer mit dem richtigen Handvenenmuster hat nach dem Scan Zugriff auf die Daten. So ist ein sicherer Betrieb von IT-Umgebungen im SAP-Umfeld gewährleistet.

Die Kosten durch Datenbetrug oder -missbrauch wachsen kontinuierlich, da Datenbetrüger immer ausgeklügelter vorgehen. Mittlerweile bieten selbst extrem komplexe Passwörter keinen ausreichenden Schutz mehr. Mithilfe einer zweifachen Authentifizierung wie sie Fujitsu PalmSecure ermöglicht, sind gehackte Passwörter für den Angreifer nutzlos, denn die zugreifende Person muss sich zusätzlich über einen biometrischen Nachweis identifizieren. Eintrag lesen »


ETERNUS DX200F
Extrem kurze Zugriffszeiten und noch kürzere Antwortzeiten ermöglicht das neue Plattenspeichersystem ETERNUS DX200F All-Flash-Version basierend auf High-Performance-SSDs (Solid State Drives).

Die neue ETERNUS DX200F baut auf der vielfach erprobten und bewährten Zuverlässigkeit der ETERNUS DX S3 Plattform auf. Alle Komponenten des Systems – Stromversorgung, Lüfter und die Controller – sind redundant ausgelegt, um auch im Falle eines Hardwareausfalls einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Verzögerungen bei einem hohen Speicheraufkommen in virtuellen Server- oder Desktopumgebungen werden verkürzt und Echtzeit-Datenanalysen im Rahmen von Big-Data-Projekten oder die souveräne Verarbeitung von Internet-Daten in Spitzenzeiten ermöglicht. Das zeigen auch aktuelle Benchmark-Tests von vergleichbaren Plattenspeichersystemen.

Die meisten Flash-Speicher-Systeme sind für spezifische Speicher-Workloads konzipiert. Die Fujitsu ETERNUS DX200F unterscheidet sich insofern, weil sie eine bewährte All-Flash-Lösung für den Betrieb in Unternehmensumgebungen bietet, die mit ihrer Flexibilität punktet. Sie ist eine robuste, zuverlässige Plattform, die mit sehr unterschiedlichen Arbeitslasten zurechtkommt. So sind Hochleistungs-Datenbanken für die ETERNUS DX200F ebenso kein Problem wie Echtzeit-Datenanalysen, Virtuelle Desktop Infrastrukturen oder komplexe Stapelverarbeitungsprozesse (Batch Processing). Der attraktive, einstellige Euro-pro-Gigabyte-Systempreis liefert Kunden überzeugende Argumente, auf ein Flash-basiertes Speichersystem umzurüsten und somit die Leistungsfähigkeit der eigenen Speicher-Infrastruktur zu erhöhen.Frank Reichart, Senior Director Storage Marketing, Fujitsu

Eintrag lesen »