Suchen

 

Abonnieren

Sie möchten immer über die neuesten Beiträge im Blog auf dem Laufenden sein? Dann stellen Sie sich hier Ihren persönlichen E-Mail-Newsletter zusammen.

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Option, per RSS die neuesten Einträge, Kommentare oder einzelne Kategorien mit einem Klick auf das RSS-Bild neben jeder Kategorie zu abonnieren.

Kategorieliste

Kategorie: Menschen@Fujitsu & Karriere

Uni_Logo_Wortmarke01Es war ein spannender und erfolgreicher Nachmittag mit einer ordentlichen Portion Spaß, vielen Fragen und noch mehr Antworten. Im Rahmen des Projekts „Uni Mento Schule“ der Universität Augsburg konnten elf Schülerinnen hinter die Kulissen des Fujitsu-Werks in ihrem Heimatort schauen.

Das Projekt “Uni Mento Schule” hat sich auf die Fahne geschrieben, die sogenannten MINT-Studiengänge – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – vor allem für angehende Studentinnen attraktiver und die Schülerinnen neugierig zu machen. Neugierig waren die Teilnehmerinnen der Exkursion auf jeden Fall: Was kann ich bei Fujitsu studieren? Wie steige ich ein? Wie sehen meine Chancen aus? Bei der Beantwortung dieser Fragen wurden wir tatkräftig unterstützt von unserer ehemaligen Dualen Studentin Simone Beistle.

Ein wichtiger Teil der Exkursion war ein Überblick über die Ausbildungs- und dualen Studienmöglichkeiten bei Fujitsu sowie weitere Wege, ins Unternehmen hinein zu schnuppern: zum Beispiel als Werksstudentin, während eines Praktikums oder im Rahmen von Abschlussarbeiten. Schon während der Werksbesichtigung, bei der die Produktionsabläufe der Systemboardfertigung im Mittelpunkt standen, zeigten die Schülerinnen großes Interesse an diesen Möglichkeiten. Während des anschließenden “Get2gethers” mit Simone Beistle nutzten die Schülerinnen dann ihre Chance und fragten gezielt nach dem Studium und dem Arbeitsalltag in der IT-Branche.

more… »


20150318-Fujitsu-CeBIT2015-CeBITRun-014

Nach einem langen Messetag ging es gestern für einige Kollegen noch einmal richtig los. Um Punkt 19:00 Uhr fiel in Halle 11 der Startschuss für den CeBIT RUN quer über das Messegelände und mitten durch die Messehallen – für 2,62 Kilometer pro Runde ging es von Halle zu Halle. Wir schickten insgesamt 24 Teilnehmer an den Start und unsere Läufer mobilisierten noch einmal all ihre Kräfte. So viel Teamgeist und Power haben sich gelohnt: Neben einer Menge Spaß trugen wir auch noch eine sehr gute Platzierung ins Ziel.

more… »


 

20150316-Fujitsu-CeBIT2015-Schuelerpraktikant-002

Messe-Profis und “alte Hasen” sehen eine CeBIT mit anderen Augen als ein Schülerpraktikant, der für einen begrenzten Zeitraum in unser Unternehmen “hineinschnuppert”. Unser Praktikant Tim Dieckmann verfasste für uns einen kleinen Bericht über  die Vorbereitungen zur CeBIT wie er sie erlebte, führte mit der Standleitung ein kurzes Interview und schildert die Dinge, die ihm als erstes ins Auge stachen: Zum Beispiel das Fujitsu-Rot, faltenfreie Leinwände und ein angenehmes Gefühl beim Gehen. more… »


Seit 1972 liegt bei uns die Sterberate höher als die Geburtenrate – Deutschlands Bevölkerung altert. Für das Jahr 2050 prognostiziert das Statistische Bundesamt ein Alter von über 60 Jahren bei jedem Dritten.

Umso wichtiger wird es, junge Talente für die IT-Industrie zu gewinnen und den Wettlauf gegen die Zeit nicht zu verlieren. Vera Schneevoigt, Senior Vice President, Managing Director Service Platform, Product Supply Operations, setzt angesichts dieser Entwicklung auf lokalen Nachwuchs – und auf internationales Fachkräfte-Potenzial.

more… »


fujitsu-aktuell-mainframe-day-2014

Rund 40 Studentinnen und Studenten internationaler Herkunft des Fachgebiets Informatik der Hochschule für Technik (Stuttgart) konnten auf dem diesjährigen Mainframe Day am 24. November „live“ erleben, dass Schlüsselfunktionen in der IT – wie Robustheit und Performance, Flexibilität und Sicherheit, Management und Automatisierung – von grundlegender Bedeutung sind.

Diese Schlüsselfunktionalitäten, die die Mainframes seit über 50 Jahren beherrschen, werden mit den wachsenden Herausforderungen aktueller Entwicklungen auch in den modernen Rechenzentren der Zukunft gefragt sein. more… »


2014_IHK_Ehrung_Maximilian_Kopischke

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss – mit gleich zwei Auszeichnungen durften wir das vergangene Ausbildung-Jahr beschließen. Junge Menschen für die IT und damit auch für Fujitsu zu begeistern, stellt eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe dar, der wir uns gern und mit hohem Engagement widmen. Dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind, zeigen uns die Ehrungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund.

more… »


Veranstaltungsreihe „Frau und Karriere“ im Rahmen der „A³ Wirtschaftsdialoge“

Quelle: FOM Augsburg

 

Wie authentisch dürfen und sollen Frauen sein, um Karriere zu machen?

Antworten darauf suchte Prof. Dr. Claudia Lübbert, FOM Dozentin, Trainerin und Coach, am 10. Juli 2014 beim Auftakt der Veranstaltungsreihe „Frau und Karriere“ im Rahmen der „A³ Wirtschaftsdialoge“. In ihrem Vortrag ging sie auf Themen wie Körpersprache, Ausdrucksweise, Rollenverständnis und –verhalten ein und erläuterte, worin sich diese von Männern unterscheiden. Im Zentrum stand die Frage, ob „frau“ sich anpassen muss, um Karriere zu machen bzw. wie wichtig Authentizität ist.

Bei der von TV-Moderatorin Angie Roß moderierten Podiumsdiskussion wurden die im Vortrag erörterten Themen sowie verschiedene Fragen aus dem mehrheitlich weiblichen Publikum aufgegriffen und diskutiert. Prof. Lübbert, Petra Zarbock, Bereichsleiterin Personalmanagement, Rita Ruf, Personalleitung BMK Group GmbH & Co. KG, Wolfgang Braunmüller, Geschäftsführer Augusta Personaldienstleistungen GmbH sowie unsere Kollegin Vera Schneevoigt, Executive Vice President der Product Supply Operations bei Fujitsu, berichteten über ihren Berufsalltag und ihre Erfahrungen mit Rollenbildern. more… »


Schülerinnen bei Fujitsu

Dass IT und Technik längst keine Männerdomäne mehr sind – davon konnten sich Anfang  Juni sieben Schülerinnen von lokalen Gymnasien in unserem Augsburger Werk überzeugen.

Im Rahmen des Projektes UniMentoSchule der Universität Augsburg konnten die Teilnehmerinnen unser Werk hinter den Kulissen erleben. Nach einer kurzen Einführungsrunde, in der uns die jungen Frauen zunächst erzählten, was sie von dem Tag erwarteten, stellten wir ihnen anschließend unsere attraktiven Ausbildungs- und dualen Studienmöglichkeiten vor. Bei der folgenden Werksführung gewannen sie dann einen Einblick in die Praxis und konnten den Produktionsablauf der Systemboardfertigung kennenlernen.

Während eines kleinen “Get2gether” erzählte unsere Kollegin Diana Filimon als Informatikerin aus ihrem Arbeitsalltag bei Fujitsu und beantwortete viele Fragen. Bei einem Besuch des Showrooms des Executive Customer Centers konnten die Schülerinnen unser Produktportfolio und technischen Innovationen im Client-Mobile-Bereich entdecken. Dabei wurden natürlich auch die neusten Geräte auf Herz und Nieren getestet.

more… »


Vera SchneevoigtDie Zeitschrift Computerwoche interviewte unsere Kollegin Vera Schneevoigt, Executive Vice President Product Business Group, zum Thema Frauen in der IT-Welt, wie sie dort aufgenommen werden, was die Politik tun kann und wie man sich in einer Männerdomäne behaupten kann. Den vollständigen Artikel können Sie bei der Computerwoche lesen.

“Ich stoße eher auf Neugier als auf Ablehnung”

Obwohl die IT immer noch eine Männerdomäne ist, gibt es einige Frauen in Spitzenpositionen. Vera Schneevoigt von Fujitsu und Jacqueline Fechner von Xerox gehören dazu. Die Botschaft der beiden Topmanagerinnen: Frauen haben die Chance, Karriere zu machen – aber einfach ist es nicht.

Einst galten Frauen in der IT-Branche als Exoten. Vor allem in den USA haben es jedoch inzwischen etliche Managerinnen an die Unternehmensspitze geschafft – und das nicht nur in Startups, sondern auch bei Traditionskonzernen.

Weiterlesen…

Quelle: www.computerwoche.de


Girls‘ Day 2014 bei Fujitsu

IT und Technik sind eine Männerdomäne? Nein! Fujitsu bot Ende März in Augsburg und München interessierten Mädchen im Rahmen des Girls’Day einen Einblick in technisch orientierte Berufsfelder. Der Girls‘Day ermöglicht es Mädchen ab der 5. Klasse, in die Arbeitswelt technischer und naturwissenschaftlicher Bereiche hinein zu schauen, um so ihr Interesse für Berufe in den entsprechenden Bereichen zu wecken.

Während einer spannenden Werks-Rallye konnten in Augsburg 33 Mädchen einen Einblick in den Alltag der Produktionsstätte gewinnen. Dabei bewiesen sie viel Geschick bei kniffligen Lötaufgaben und beim Produktdesign.

In München schraubten die insgesamt 25 Mädchen Notebooks auf, um unter fachlicher Anleitung zu erfahren, was unter deren Haube steckt. Anschließend erarbeiteten sie gemeinsam ein Marketingkonzept für ein neues Produkt und erlebten so noch einen ganz anderen Arbeitsbereich. more… »