Digitalisierung K5Mit dem Wachstum einiger Internet-Giganten begann bereits vor Jahren der Siegeszug der Cloud. Bis heute punkten Cloud-Systeme vor allem mit ihrer enormen Flexibilität und sie befinden sich weiter auf dem Vormarsch – aus gutem Grund. Ohne Cloud Computing lässt sich die Digitalisierung nicht bewältigen, da sind sich Experten einig. Mit FUJITSU Cloud Service K5 kommt eine Open-Source-basierte Cloud-Plattform auf den Markt, die Public und Virtual Private IaaS sowie PaaS-Cloud-Dienste zur Verfügung stellt. Mit anderen Worten alle Vorteile einer flexiblen, agilen und leistungsfähigen IT-Infrastruktur bündelt. Herausforderungen bietet der digitale Wandel immerhin genug.

Die richtigen Fragen führen zum richtigen Ziel – was die Cloud können muss, bestimmt auch die Digitalisierung

Digitalisierung K5Unter Experten gilt die Public Cloud schon lange als Wachstumsmarkt. So prognostizieren die Analysten der Experton Group eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 26 Prozent für dieses Marktsegment. Bis zum Jahr 2020 werden demzufolge 40 Prozent aller Workloads aus einer professionellen Public Cloud kommen. „Schuld“ daran hat vor allem die steigende Bedeutung hybrider IT-Strukturen. Historisch gewachsene IT-Strukturen bleiben für die meisten Unternehmen unverzichtbar während auf der anderen Seite der Druck der Digitalisierung zunimmt. Schnell muss es gehen, mehr Daten müssen verarbeitet werden, mehr Speicher muss her. Zeit für eine aufwändige Umstellung der IT bleibt meist nicht. Zwar wachsen die Anforderungen, das Budget jedoch bleibt in den meisten Fällen gleich.

Wie aber kommen wir aus dieser Schere wieder heraus? Die Public Cloud gilt hier als der „Königsweg“ und ihre Attraktivität steht und fällt mit ihrer Leistungsfähigkeit. Es geht heute um mehr als bloß um die temporäre Nutzung von IT-Ressourcen. Was eine hybride Cloud können muss, bestimmt die Digitalisierung. Wie lässt sich die Cloud administrieren? Wie schnell kann ich als Kunde neue Services beziehen? Eignet sich die Plattform für Big Data, Business Analytics und IoT-Anwendungen? Wie steht es mit der Sicherheit und mit Sicherheit zählt außerdem das Preis-Leistungsverhältnis. Die Messlatte für Cloud-Plattformen liegt damit sehr hoch.

Neu allein macht den Erfolg nicht aus

In Zeiten des digitalen Wandels verwundert das jedoch nicht. Oft genug bildet die IT das Herzstück eines etablierten Unternehmens. Weder „Robust IT“ noch „Fast IT“ lassen sich einfach beiseite wischen – wir brauchen Beides. K5 stellt aus diesem Grund auf der Basis des Digital Business Framework MetaArc ein umfassendes Spektrum von Technologien und neuen, cloudbasierten Anwendungen zur Verfügung. Gleichzeitig erlaubt die Plattform den Unternehmen, ihre herkömmlichen IT-Systeme nahtlos zu integrieren und weiter zu betreiben. Uwe Scheuber, Director Hybrid IT – Hybrid IT Lead, Fujitsu Central Europe:

Das reduziert die Komplexität, beschleunigt Innovation und verkürzt die Zeit für den Aufbau neuer cloudbasierter Services.

Uwe Scheuber spricht damit einen wichtigen Punkt an – ihrer ehemaligen Rolle als preisgünstige Hardware-Erweiterung ist die Public Cloud längst entwachsen. Megatrends wie Big Data, IoT, Business Analytics oder Künstliche Intelligenz beeinflussen den IT-Markt und damit auch die Leistungsfähigkeit von Cloud-Plattformen. 

Mit dem richtigen Team auf den Weg in die Digitalisierung – die Cloud bleibt auf dem Vormarsch

Digitalisierung K5Das heißt aber nicht, das wir die Hardware-Ressourcen vergessen dürfen. Im Gegenteil. Alle diese Megatrends brauchen eine gewissen Rechenpower, um einen Nutzen daraus zu ziehen. Vielmehr kommt es auf die richtige Balance an. Mit einer starken Performance und einer breiten Palette an mobilen Apps und Web-Diensten sowie Tools tragen wir den Anforderungen der Digitalisierung Rechnung. PaaS lautet an dieser Stelle das Schlüsselwort. Mit dieser Kombination erhalten Unternehmen einen Zugang zu Tools, Services und Know-how ohne eine komplexe eigene Infrastruktur aufbauen zu müssen. Die Digitalisierung bleibt damit keine schwer zu überwindende Hürde mehr. 

Sie möchten mehr zum Thema K5 erfahren? Informieren Sie sich im Online-Magzin CIO, indem unter anderem folgende Beiträge zur Thematik erschienen sind:

Mehr Informationen zu unserer Cloud-Plattform erhalten Sie auch auf unserer Website – starten Sie jetzt durch in Richtung Digitalisierung, mit K5.