Suchen

 

Abonnieren

Sie möchten immer über die neuesten Beiträge im Blog auf dem Laufenden sein? Dann stellen Sie sich hier Ihren persönlichen E-Mail-Newsletter zusammen.

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Option, per RSS die neuesten Einträge, Kommentare oder einzelne Kategorien mit einem Klick auf das RSS-Bild neben jeder Kategorie zu abonnieren.

Kategorieliste

Internationale Blogs

Face2Fujitsu Blog
Fujitsu UK Blog

Kategorie: Allgemeines

Benjamin Zeller

Wir gratulieren unserem Kollegen Benjamin Zeller zum Gewinn des „Young Engineers Award“!

Benjamin entwickelte ein hocheffizientes 65-W-Netzteil für ein PC Mainboard und reichte dies als Beitrag für den Award ein. Der Preis wurde während der PCIM Europe 2014 verliehen, welche die international bedeutendste anwenderorientierte Konferenz zum Thema Leistungselektronik ist. Sie rückt Zukunftsthemen wie regenerative Energiegewinnung, Elektromobilität und Energiemanagement in den Vordergrund.

Wir waren neugierig und fragten Benjamin im Interview u. a., wie die Entwicklung des Netzteils vonstatten ging und wie lange er dafür brauchte.

Hallo Benjamin, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast für das Interview. Wie lange arbeitest Du schon bei Fujitsu und wie kamst Du zu uns?

Ich habe bereits während meines Studiums als Praktikant und Werkstudent einige Zeit bei Fujitsu in der Stromversorgungsentwicklung am Standort Augsburg verbracht. Nach meinem Abschluss und einem kurzen Zwischenstopp bei einem anderen Arbeitgeber bin ich über einen netten Zufall auf eine ausgeschriebene Stelle meines damaligen und heutigen Chefs in derselben Abteilung aufmerksam geworden. Dort arbeite ich nun seit etwas mehr als drei Jahren an der Entwicklung von auf dem Mainboard integrierten Netzteilen. more… »


Die Gewinner der diesjährigen „Symantec Partner Awards Germany” auf der Preisverleihung am Abend des Channel Days Symantec Vision im Hilton Munich Park, mit den Repräsentaten von Symantec, v.li.n.re: Dirk Martin PMCS, Thomas Bursy und Markus Helbig Comparex; Christian Nern Symantec, Holger Schäfer Comparex, Rupert Schultes Fujitsu, Jörg Speikamp Insight, Stefan Henke Symantec, davor Nadine Kirchhoff und Leif Walter PMCS, dahinter Gottlieb Nowara Software Express, Angelika Benten Computacenter, Roland Weber Ingram Micro, Mark Nutt und Olaf Dünnweller Symantec, Klaus Donath und Attila Mekker Ingram Micro, Thomas Schaaf, Jörg Eilenstein und Oktavian Halm TIM AG.

Die Gewinner mit den Repräsentaten von Symantec, von links: Dirk Martin PMCS, Thomas Bursy und Markus Helbig Comparex; Christian Nern Symantec, Holger Schäfer Comparex, Rupert Schultes Fujitsu, Jörg Speikamp Insight, Stefan Henke Symantec, davor Nadine Kirchhoff und Leif Walter PMCS, dahinter Gottlieb Nowara Software Express, Angelika Benten Computacenter, Roland Weber Ingram Micro, Mark Nutt und Olaf Dünnweller Symantec, Klaus Donath und Attila Mekker Ingram Micro, Thomas Schaaf, Jörg Eilenstein und Oktavian Halm TIM AG.
Quelle: Symantec

 

Das freut uns sehr! Auf dem Symantec Vision Channel Day am 8. Juli in München wurden wir als „Strongest Global Partner” ausgezeichnet!

Symantec ist für uns ein wichtiger globaler strategischer Partner während wir gleichzeitig für Symantec wichtigster OEM-Partner außerhalb der USA sind. Unsere Kooperation reicht von Arbeitsplatzsystemen und Rechenzentren bis hin zum IT-Infrastrukturportfolio. Zusammen bieten wir Lösungen für Datenschutz und -archivierung, System- und Storage-Management sowie Sicherheitslösungen auf globaler Ebene an und konstruieren, entwickeln und vermarkten innovative Lösungen, mit denen unsere Kunden erfolgreich ihre Geschäftsziele erreichen. more… »


Jörg Langer

  • DE
  • AT
  • DE
18.07.2014
Allgemeines

Das Redaktionsteam

Die Humboldthain Grundschule in Berlin-Wedding feierte 2009 125-jähriges Bestehen – zu diesem Anlass entstand das Schülerzeitungsprojekt „Kiezwelt Humboldthain“. Schüler der fünften und sechsten Klassen bildeten eine Redaktion und recherchierten über ihre Schule, sprachen mit Zeitzeugen und schrieben ihre Gedanken auf. Belohnt wurde dies mit dem 1. Preis des Berliner Schülerzeitung-Wettbewerbs für Newcomer.

2010 war das Thema „Kunst im Kiez“ und ein Jahr später übernahm Starköchin Sarah Wiener die Schirmherrschaft für die Ausgabe zum Thema Ernährung – beim Schülerzeitungs-Wettbewerb gab es den zweiten Platz! Ulrich Meyer von Sat 1 (Die Akte) unterstützte die Schüler 2013 bei der Medien-Ausgabe.

Die Berliner Erfolgsstory bekam leider Ende des vorigen Jahres einen großen Dämpfer, denn in die Grundschule wurde eingebrochen. Unter anderem wurde das gesamte Equipment für die Erstellung der Schülerzeitung gestohlen. Hilfe in der Not bot der Rotary Club Berlin-Spree, der eine Patenschaft für die Schule übernommen hatte. Der Club trat mit der Bitte um eine Spende an uns heran. So eine erfolgreiche Schülerredaktion fördern wir natürlich gerne. Mitte Juni überreichten unsere Kollegen Christoph Rösenberger und Bernd Träger bei einer kleinen Feier zwei LIFEBOOK U904 Ultrabook™ an die Schüler.  more… »


LIFEBOOK U904 - Palm Secure Detail

Da nutzt auch das Hacken nichts mehr: Die Kombination der biometrischen Authentifizierungslösung Fujitsu PalmSecure mit der Anwendung bioLock der realtime AG ist nicht zu knacken!

Ein biometrisch nicht verifizierter Datenzugriff wird zuverlässig verhindert, denn nur der Benutzer mit dem richtigen Handvenenmuster hat nach dem Scan Zugriff auf die Daten. So ist ein sicherer Betrieb von IT-Umgebungen im SAP-Umfeld gewährleistet.

Die Kosten durch Datenbetrug oder -missbrauch wachsen kontinuierlich, da Datenbetrüger immer ausgeklügelter vorgehen. Mittlerweile bieten selbst extrem komplexe Passwörter keinen ausreichenden Schutz mehr. Mithilfe einer zweifachen Authentifizierung wie sie Fujitsu PalmSecure ermöglicht, sind gehackte Passwörter für den Angreifer nutzlos, denn die zugreifende Person muss sich zusätzlich über einen biometrischen Nachweis identifizieren. more… »


L & W Datentechnik GmbH

L & W Datentechnik GmbH

 

Das Fußballfieberthermometer ist momentan auf ganz hohe Temperaturen gestiegen – schließlich läuft gerade die Weltmeisterschaft in Brasilien. Doch Tore werden auch außerhalb dieser Großereignisse geschossen, wie beispielsweise in der Bundesliga. Fujitsu veranstaltet seit einigen Jahren gemeinsam mit dem Distributor ALSO eine Channelliga, die im Prinzip genauso wie die Bundesliga funktioniert – nur mit dem Unterschied, dass die Tore virtuell sind.

ALSO Channelliga RückrundeVon November 2013 bis März 2014 wurde nun die Channelliga-Rückrunde an 21 Spieltagen ausgetragen.  Es kämpften über 800 registrierte ALSO-Fachhändler in 37 virtuellen Ligen Spieltag für Spieltag im direkten Duell gegen andere Teilnehmer um den Sieg. Tore wurden erzielt, indem die Teilnehmer ausgewählte Fujitsu PRIMERGY Produkte, ETERNUS Produkte, Mobile & Desktop Systeme kauften. An Sonderspieltagen konnte durch den Kauf von Microsoft Office Produkten der eine oder andere Treffer noch nachgelegt werden. more… »


Journalisten im Augsburger Werk

Am 25. Juni öffnete Fujitsu exklusiv für ausgewählte Medienvertreter die Tore des Werks Augsburg. Journalisten erlebten Forschung, Entwicklung und IT-Produktion „made in Germany“ hautnah. Sie besuchen nicht nur die Fertigungshallen, sondern auch das Labor, in dem IT-Produkte in vielerlei Tests auf Robustheit sowie die Einhaltung von Vorschriften – etwa für die elektromagnetische Verträglichkeit – unterzogen werden.

fujitsu-aktuell-journalisten-augsburgDort bewies Fujitsu, dass die Produktion von IT-Infrastruktur und IT-Lösungen zu fairen und betriebswirtschaftlich lohnenden Bedingungen in Deutschland funktioniert. Die Medienvertreter sahen einen der weltweit modernsten und umweltfreundlichsten Produktionsstandorte und zugleich die einzigen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen für Clients, Server, Speichersysteme und Mainboards in Europa. more… »


Jörg Langer

  • DE
  • AT
  • DE
27.06.2014
Allgemeines

Quelle: B4B Schwaben

 

Durch eine steigende Zahl an Normen und Vorschriften wird Compliance für immer mehr Unternehmen zu einem wichtigen Thema. Eine Kooperation, die das Fujjtsu Product Compliance Center mit dem Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer in Augsburg eingeht, soll alle Fragen rund um das Thema beantworten.

Anfang Mai begrüßte Raimund Landsbeck, Leiter des Product Compliance Center (PCC) in Augsburg, im Rahmen dieser Kooperation Teilnehmer des Zertifikatskurses „Compliance Officer (Univ.)“ vom Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg. Anlässlich eines Company Campus Day zeigte Landsbeck ihnen bei einer Werksführung einen der modernsten Produktionsstandorte für Computer und Speichersysteme weltweit.

Durch die stetig steigende Zahl an Normen und regulativen Vorschriften benötigen Unternehmen eine starke und effiziente Compliance-Organisation, um das Risiko von Gesetzesverstößen und Produkthaftungsfällen zu minimieren. Auf dieses Bedürfnis geht die Universität Augsburg gemeinsam mit Fujitsu ein: Der Kurs „Compliance Officer (Univ.)“ des ZWW ist der erste universitäre Zertifikatskurs in Deutschland, der Fach- und Führungskräfte gezielt auf die komplexen Aufgaben des Compliance Officer vorbereitet. Berücksichtigt werden juristische, betriebswirtschaftliche, ethische und Führungsaspekte. Der Praxisbezug ist unter anderem durch die Company Campus Days gewährleistet. An diesen Tagen erhalten die Teilnehmer Einblick in renommierte Unternehmen. Darüber hinaus ist ein gemeinsames Weiterbildungsangebot von ZWW und PCC geplant. Das PCC ist für Tests, Zertifizierung und alle anderen Fragen der Produkt-Compliance zuständig und stellt somit einen starken Kooperationspartner dar.
more… »


 Fujitsu-Aktuell-JP-Morgan-Corporate-Challenge-2

Wenn 32 unserer Kollegen gemeinsam mit über 70.000 anderen Menschen durch Frankfurt laufen, dann ist es wieder soweit: Es ist Zeit für die J.P.Morgan Corporate Challenge.

Diesen Firmenlauf gibt es in Deutschland mittlerweile seit 22 Jahren. Inzwischen hat sich das Event in Frankfurt sogar zum größten Firmenlauf weltweit gemausert. Seit 14 Jahren sind auch wir von Fujitsu mit einem Team dabei. Wie in den vergangenen Jahren haben sich unsere Läufer (diesmal erstmalig auch mit TDS-Unterstützung) nach der Arbeit an einem mit vielen Fujitsu-Flaggen geschmückten Stand am Main getroffen, um sich dort für die kommende Herausforderung aufzuwärmen.

Gemeinsam ging es bei warmen 29 Grad gegen 19 Uhr zum Start, der offizielle Startschuss fiel dann um 19:30 Uhr. Gelaufen wurde  in kleinen Gruppen oder allein, jeder in seinem Tempo. Nach guten 30-40 Minuten hatten die meisten unserer Läufer den anstrengenden Part schließlich gemeistert und konnten im Kollegenkreis und mit 70.000 weiteren Teilnehmern feiern und den sportlichen Abend gemeinsam ausklingen lassen. Am Ende waren sich alle einig: Es war auch in diesem Jahr wieder eine tolle Veranstaltung. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich schon auf die Teilnahme im nächsten Jahr.

Und wer sich jetzt noch fragt, was die Bananen mit dem Ganzen zu tun haben: Nach dem Zieleinlauf stehen den Teilnehmern traditionell die gelben Früchte zur Verfügung, um sich nach den zurückgelegten 5,6 Kilometern zu stärken. Mit der beachtlichen Zahl von 72.000 Bananen und damit im Schnitt 1,003 je Läufer sollte dabei niemand leer ausgegangen sein.

Der Lauf in Zahlen: 2.781 Firmen und Institutionen aus 439 Städten am Start, 76.000 T-Shirts, 75 Starter- und Helferbeutel, 72.000 Bananen, 77.000 Liter Mineralwasser und isotonische Sportlergetränke, 150.000 Getränkebecher, 3.000 Äpfel, 407 Firmentreffs, 292 Busse für auswärtige Starter.