Suchen

 

Abonnieren

Sie möchten immer über die neuesten Beiträge im Blog auf dem Laufenden sein? Dann stellen Sie sich hier Ihren persönlichen E-Mail-Newsletter zusammen.

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Option, per RSS die neuesten Einträge, Kommentare oder einzelne Kategorien mit einem Klick auf das RSS-Bild neben jeder Kategorie zu abonnieren.

Kategorieliste

Kategorie: Allgemeines

Die "Chasing Shadows" - Michael Fried, Teammanager Sebastian Kosak und Lucas Falkowsky (v.l.n.r.)

Die “Chasing Shadows” – Michael Fried, Teammanager Sebastian Kosak und Lucas Falkowsky (v.l.n.r.)

 

Klein, aber schnell – im Wettbewerb “Formel 1 in der Schule” rasen ganze 15 Zentimeter große Flitzer mit mehr als 80 km/h über eine 20 Meter lange Rennstrecke – angetrieben von einer CO2-Gaspatrone. Gas in der Schule zu geben, bekam für drei Schüler des Jakob-Fugger-Gymnasiums in der finalen Phase noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Für das Team der “Chasing Shadows” standen am 20. März die Regionalmeisterschaften des Wettbewerbs auf dem Stundenplan. Neben der Schnelligkeit des Miniflitzers zählte für den Erfolg vor allem eins – Teamgeist. Die Vorbereitungen und der gute Zusammenhalt haben sich ausgezahlt: Das Team wurde Bayrischer Juniorenmeister. Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg! more… »


Cameron_McNaught_technology_perspectivesWie oft nutzen Sie Ihr Mobiltelefon noch um nur zu telefonieren? Allein daran lässt sich messen, wie rasant sich unsere Technologie verändert. Wir nutzen unser Mobiltelefon längst nicht mehr nur für ein kurzes Telefonat unterwegs – genauso wenig wie wir die Cloud nur für die Datenspeicherung nutzen. Jede Technologie muss reifen, bevor Sie im vollen Umfang genutzt werden kann. Aber zusätzlich erleben wir heute etwas Bemerkenswertes: Erst im Team entfaltet sich das volle Potential.

Cameron McNaught, Executive Vice President of Solutions, beschäftigt sich in seinem englischsprachigen Beitrag auf technology-perspectives.com mit der Integration.

Für Cameron McNaught sollten nicht nur die Technologien und ihre Fortschritte selbst unsere Aufmerksamkeit erregen – sondern vor allem auch die wachsende Fähigkeit, Probleme durch Verknüpfungen zu lösen. Als Beispiel führt McNaught die Leistungsfähigkeit von Big Data an. Viele Informationen aus verschiedenen Quellen kommen zusammen und liefern hochwertige Erkenntnisse in einem Ergebnis. Für McNaught ist Integration der Schlüssel, um technologisch angetriebenes Wachstum zu unterstützen, denn viele Facetten und Trends wie Big Data, mobile und Cloud spielen im heutigen Markt eine Rolle. more… »


Case_Studie_Emory_HealthcareWenn Menschen in Not geraten, zählt vor allem Eines: Zeit! Mit jeder gewonnenen Sekunde steigt die Chance darauf, Leben zu retten. Ob auf der Straße, zu Hause oder wie in diesem Fall in einem Klinikverbund: Gerade im Gesundheitswesen profitieren Ärzte und Patienten von einer hypervernetzten Welt, in der Daten jederzeit, überall und in Echtzeit zur Verfügung stehen. In keinem anderen Bereich unseres Lebens schenken uns die Möglichkeiten der “Human Centric Innovation” etwas Wertvolleres. Und hier gilt deshalb mehr denn je: im Mittelpunkt unserer Vision steht immer der Mensch.  more… »


David Gentle, Director of Foresight, FujitsuSeit der Erfindung des Internets verwandelt sich unsere Welt besonders rasant. Inzwischen verlieren technologische, geografische und organisatorische Grenzen ihre Bedeutung, Veränderungen bestimmen unser Leben. Wir vernetzten uns auf vielen unterschiedlichen Ebenen mit Menschen und Dingen, neue Verbindungen zwischen Technologien, Ländern und Gemeinden entstehen. Sie verändern die Art und Weise, in der Unternehmen arbeiten und wir miteinander in Beziehung treten. Wir leben jetzt und in der Zukunft in einer hypervernetzten Welt. Doch was bedeutet das alles für uns?

David Gentle, Director of Foresight, Fujitsu, erklärt in seinem Beitrag auf der Internetseite Technology Perspectives, warum unsere Vorstellung von Technologie in manchen Fällen keine Geltung mehr besitzt.

more… »


Case Study_mitsukoshi-isetanWer kauft was, wann, wieso und warum? Die Erhebung und Auswertung von Daten kann uns mehr darüber verraten, wie Kunden denken und wie wir ihren Bedürfnissen noch besser gerecht werden können. Die Verknüpfung von Fachwissen mit Analysen dieser sensiblen Informationen rücken unsere Vision in die Realität: Alle drei Grundpfeiler der “Human Centric Innovation” agieren hier als Team – in einer hypervernetzten Welt bringen wir Menschen, Informationen und Infrastrukturen zusammen. Auch in diesem Fall steht der Mensch im Mittelpunkt eines Netzwerks aus Informationen – als Kunde und als Verkäufer. more… »


Mittelstand-Award Oracle Oracle Partner Days 2014Die meisten Registrierungen, die meisten Transaktionen und den größten Revenue im “Broad Market” Bereich von Oracle – für so viel Engagement erhielt Fujitsu Deutschland (FTS GmbH) den “Mittelstands-Award” für das abgelaufene Oracle-Geschäftsjahr.

Michael Sboron (Alliance Manager Fujitsu für Oracle Germany) nahm den Preis auf dem Oracle Partner Day 2014, einem großen Tag für alle Beteiligten, entgegen. more… »


Human Centric Innovation Case Studie Aeon Agri CreateWie können wir den Wertbeitrag von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für Ihr Unternehmen erhöhen? Das ist die Frage, die uns Tag für Tag beschäftigt. Um, mit anderen Worten, die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend zu nutzen und Risiken zu senken, verfolgen wir bei Fujitsu einen einzigartigen Ansatz: die “Human Centric Innovation”. In unserer Vision wachsen Menschen, Informationen und Infrastrukturen zusammen, verbunden durch ein gigantisches Netzwerk in dessen Mittelpunkt der Mensch steht, unterstützt von vernetzten Dingen, die immer intelligenter werden. In ein paar Jahren wird es rund 50 Milliarden davon geben. Einige davon bewähren sich bereits jetzt und rücken die “Human Centric Innovation” in die Realität.  more… »


technology_perspectivesAus der Sicht eines Fünfjährigen bedeutet das Wort „mobil“ als Abgrenzung zum festen Arbeitsplatz gar nichts. In seiner Welt und aus seiner Perspektive gab es nie den zwangsläufigen Zusammenhang zwischen der Mediennutzung und einem festen Ort für diese. Für uns Erwachsene hingegen überschreitet eine hypervernetzte Welt manchmal die Grenzen der Vorstellungskraft – die bekannte und vertraute (Arbeits-)welt ist einfach zu anders.

Technologie verändert sich ständig und sie verwandelt die Welt, in der wir leben. Die Experten der englischsprachigen Webseite „Technology Perspectives“ beleuchten diese gravierenden Veränderungen aus verschiedenen Perspektiven.  more… »


HUSQVARNAv8_tcm100-1336082Ein Leben ohne Internet können wir uns heute nicht mehr vorstellen. Jeder steht mit allem irgendwie in Verbindung, neue Netzwerke entstehen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Wir haben uns auf den Weg in eine hypervernetzte Welt gemacht und die “Human Centric Innovation” stellt uns, den Menschen, in den Mittelpunkt eines gigantischen Netzwerks.

Unser Ziel ist es, Menschen, Informationen und Infrastrukturen sinnvoll zusammenzubringen. Bereits jetzt können wir den Wertbeitrag von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für viele Unternehmen erhöhen.  more… »


Unsere Welt verändert sich stetig. Das zeigt sich auch und vielleicht sogar vor allem an den technischen Entwicklungen. So können wir uns ein Leben ohne „das Netz“ gar nicht mehr vorstellen. Bereits jetzt ist alles und jeder enger denn je miteinander verbunden und noch ist kein Ende abzusehen. Nach wie vor steigt die Zahl der Menschen und auch Gegenstände, die online sind, kontinuierlich.

In unserer Vision der “Human Centric Innovation” rückt der Mensch in den Mittelpunkt dieser hypervernetzten Welt. Wir wollen Menschen, Informationen und Infrastrukturen zusammenbringen, um den Wertbeitrag von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für Sie und Ihr Unternehmen zu erhöhen.
more… »