Fujitsu und NetApp präsentieren Lösungen für Big Data im Public Sector Parc

Auf der CeBIT präsentierten wir gemeinsam mit NetApp im Public Sector Parc in Halle 7 am Stand A28 Lösungen, die Behörden und Verwaltungen den Umgang mit großen Datenmengen, Stichwort Big Data, erleichtern. Diese verhelfen ihnen damit zu mehr Agilität im Zuge von Veränderungen im Markt oder der Politik und unterstützen damit die weitere Modernisierung und Weiterentwicklung der IT im öffentlichen Sektor.

Artikel lesen ....

Fujitsu PRIMERGY CX420: Erschwingliche Business Continuity für KMU

Für die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) stellen wir mit dem PRIMERGY CX420 auf der CeBIT eine Lösung vor, die für alle geeignet ist, die auf eine reibungslos funktionierende IT- und Kommunikationsinfrastruktur (IKT) angewiesen sind. Der Neue bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und Zuverlässigkeit und lässt Sie Ihre Geschäftsabläufe optimieren.

Artikel lesen ....

Fujitsu starker Partner der öffentlichen Hand: Innenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eröffnet den Public Sector Parc auf der CeBIT

Auf der heute gestarteten Cebit wurde diese starke Partnerschaft wieder einmal unterstrichen. Fujitsu ist Premium-Sponsor des Public Sector Parcs auf der Cebit, der heute von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Schirmherr des Public Sector Parcs 2013, eröffnet wurde. In Halle 7 können sich die interessierten Besucher über neueste digitale Lösungen zur Modernisierung der Verwaltung auf allen Ebenen informieren, von der EU bis zum Bund, Ländern und Kommunen.

Artikel lesen ....

shaping tomorrow with you – Marzipan-Künstler Clemens Brinkmann setzt das Fujitsu Motto mit Leidenschaft um

Bereits im Vorjahr hat er die Besucher am Messestand A28 in Halle 7 begeistert: Clemens Brinkmann, Marzipankünstler aus Höxter. Pferde, Wappen, Bücher, Sportler, Tennisschläger: Er formte nahezu jedes nachgefragte Motiv innerhalb weniger Minuten – und verzauberte damit viele Messebesucher.

Artikel lesen ....

Mehr und besseren Service, eine höhere Liquidität, geringere Kosten

Ulf Diestel

Wirtschaftlich arbeiten und einen guten Bürgerservice bieten: Welche öffentliche Verwaltung möchte das nicht? Das Ziel ist klar, aber auch der Weg? Öffentliche Verwaltungen müssen mit einer passgenauen IT ihre Prozesse und Kostenstruktur weiter optimieren. Dabei kommt es darauf an, die Servicequalität zu erhöhen, Kosten zu reduzieren, die IT-Beauftragten zu entlasten, den Service zu erweitern oder die Liquidität zu erhöhen.

Artikel lesen ....

Sicher am Anfang, in der Mitte und am Ende

Prozess-Management

Einen einzelnen Arbeitsschritt zu optimieren ist gut. Aber im Gesamtblick zu wenig. Man muss sich den gesamten Prozess anschauen – beginnend zum Beispiel beim Antrag oder einer Anfrage über den Workflow bis hin zum Prozessende, dem Bescheid oder der Antwort und der erforderlichen Langzeitspeicherung. Deswegen können Fachbesucher an unseren Exponaten A1 bis A4 in Halle 7 eine gesamte Prozesskette durchlaufen.

Artikel lesen ....

Schrauben, Legen, Braten: Ein Multitalent im Serviceteam!

Noch kniet er sich in Halle 2 rein und legt den Boden. Platte für Platte. Die Basis muss stimmen. Es soll ja bequem sein. Und die Technik muss laufen. Am 5. März wechselt er das Gewerk: Statt zu sägen, zu schrauben, zu verlegen, zu justieren, zu kleben und zu kaschieren, kniet er sich für das leibliche Wohl unserer Messegäste rein: Als Koch zaubert er täglich zwei Gerichte und den traditionellen „Messeteller“ für unsere Gäste an den Ständen in Halle 2 und Halle 7 auf den Tisch.

Artikel lesen ....