Ein (intelligenter) Motor für das zweite Maschinenzeitalter

Das erste Zeitalter der Maschinen drehte sich vollständig um die physikalische Kraft, welche die des Menschen ergänzte. Diese Kraft half uns dabei, Ideen in die Tat umzusetzen und schneller und weiter zu reisen als jemals zuvor. Der Handel blühte auf und Verkehrsverbindungen entstanden auf der ganzen Welt. Aber jetzt bricht das „zweite Maschinenzeitalter“ an. SAP S/4 HANA wird Ihnen dabei helfen, das Beste aus dem neuen Zeitalter zu machen – und Fujitsu kann Ihnen helfen, das meiste aus den Chancen heraus zu holen

Artikel lesen ....

Fujitsu Forum: FUJITSU Cloud Services Management – Interview mit Uwe Scheuber

Die Vorteile der Cloud wie Agilität, Schnelligkeit und Kosteneffizienz haben sie von einem Trend zu einem festen Bestandteil einer modernen Unternehmens-IT werden lassen. Doch mit dem neuen Bestandteil kommen auch neue Herausforderungen, die bewältigt werden müssen. Welche sind das? Wie können Unternehmen die Cloud effektiv nutzen? Und wie kann Fujitsu sie dabei unterstützen? Uwe Scheuber, Director Hybrid IT – Hybrid IT Lead Central Europe bei Fujitsu, beantwortet in diesem Interview wichtige Fragen rund ums Thema Cloud.

Artikel lesen ....

Die Digitale Transformation im Mittelpunkt: IT-Business meets Science 2016

„Herzlich Willkommen zur IT-Business meets Science!“ Das blau-weiße Schild am Eingang der Technischen Universität Darmstadt war nicht zu übersehen und lud am 13.10. zu einem Treffen voller spannender Vorträge, guter Diskussionen und vieler Möglichkeiten zum netzwerken ein. Die IT-Business meets Science, die dieses Jahr bereits zum fünften Mal stattfand, stand unter dem Motto „Digitale Transformation und digitale Geschäftsmodelle“. Dem Konzept der Veranstaltung folgend wurde das Thema aus verschiedenen Perspektiven betrachtet – Wissenschaft traf auf Praxis. Durch den Austausch können beide Seiten die eigene Perspektive hinterfragen, voneinander lernen und profitieren, wie Prof. Dr. Peter Buxmann (TU Darmstadt) bereits im Vorfeld der Veranstaltung betonte.

Artikel lesen ....

„Leader“ für Fujitsu – im Experton Cloud Vendor Benchmark in drei Kategorien die Nase vorn und eine Einladung

Um zu untersuchen, wie weit die Technologie und die Prozesse tatsächlich vorangeschritten sind, bewertete das Unternehmen die jeweiligen Anbieter in einem Benchmark. Gleich in drei Kategorien darf sich Fujitsu mit dem Titel „Leader“ des Experton Cloud Vendor Benchmark 2016 schmücken.

Artikel lesen ....

Noch kommt Business Transformation nicht aus der Steckdose – der DSAG Jahreskongress im Rückblick

Wie? Bereits seit einiger Zeit prägt das Thema digitale Transformation den geschäftlichen Alltag vieler Unternehmen und zeitgleich sorgt es für große Unsicherheit. Niemand zweifelt mehr daran, dass etwas passiert. Jedoch bleibt die Frage nach dem „wie“ oft im Raum stehen. Wie kommen wir ans Ziel und wie können wir unsere Prozesse digitalisieren? Mit diesen Fragen und mit dem „warum“ beschäftigten sich die rund 4.500 Teilnehmer des DSAG Jahreskongresses im NürnbergConvention Center.

Artikel lesen ....

Beide Perspektiven können voneinander profitieren – „IT-Business meets Science“ und Prof. Dr. Buxmann im Interview

Heute ersetzt der Suchmaschinen-Gigant Google oft das klassische Lexikon. Wir twittern und posten jeden Tag. Wir generieren Daten, verlassen uns auf das Navi und telefonieren nur noch selten. Viel öfter verabreden wir uns über WhatsApp. Unsere Gesellschaft steckt längst mitten in der digitalen Transformation. Wir alle haben uns auf den Weg gemacht – nur über das Ziel der Reise sind wir uns nicht immer im Klaren. Unterschiedliche Generationen, Sicherheit und veränderte Strukturen – all das spielt eine Rolle. Viele Unternehmen stehen deshalb heute vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Mit der Veranstaltung „IT-Business meets Science“ beleuchten wir das Topthema der IT aus verschiedenen Perspektiven und Prof. Dr. Buxmann, Technische Universität Darmstadt, greift die wichtigsten Dinge in diesem Interview für uns auf. Warum und wie können Praxis und Wissenschaft voneinander lernen?

Artikel lesen ....

„Fachbereiche müssen ihre Hausaufgaben machen“ – Interview zum DSAG Jahreskongress mit Perry Fett

Das Motto des DSAG Jahreskongress vom 20. bis 22. September im NürnbergConvention Center klingt verlockend: Business Transformation aus der Steckdose. In einem Interview erklärt uns Perry Fett, Bereichsleiter Cross Applications, Fujitsu, warum sich die Reise in die Digitalisierung eben doch nicht so einfach gestaltet und was Unternehmen tun können und müssen, um den Weg erfolgreich zu meistern. Die digitale Transformation „auszusitzen“ und abzuwarten, erweist sich jedenfalls als keine gute Option. Vor allem nicht für die Fachbereiche der Unternehmen. Auch sie müssen ihre „Hausaufgaben machen“, wie unser Kollege sagt.

Artikel lesen ....

Webinar: Von der digitalen Transformation zum digitalen Vorsprung – mit SAP S/4HANA in eine neue Welt

Die gesamte IT-Welt spricht von der digitalen Transformation und sie begegnet uns jeden Tag in den Medien als allgegenwärtiges Thema. Dabei wissen IT-Entscheider nicht erst seit gestern ganz genau, welche Potenziale und Chancen in der Digitalisierung stecken. Um davon profitieren zu können, müssen wir uns jedoch in einer Welt zurecht finden, die an manchen Stellen einem dichten Dschungel gleicht. Asphaltierte Straßen gibt es nicht, Hinweisschilder verändern sich jeden Tag, Hindernisse warten auf uns und wir müssen unseren eigenen individuellen Weg durch das Dickicht der Chancen und Möglichkeiten finden. Wir möchten Ihnen mit unserem Webinar „Von der digitalen Transformation zum digitalen Vorsprung: Roadmap to SAP S/4HANA“ eine Karte mit auf den Weg geben.

Artikel lesen ....

Arbeitsmodelle bleiben nicht länger an einen festen Ort gebunden: Webinar „Arbeitsplatz der Zukunft“

Arbeiten Sie gerade und wenn ja, wo? Zu Hause, im Zug, im Flugzeug, im Park oder im Büro? Laut einer Statistik des Statistischen Bundesamtes übernimmt die „Generation Y“ im Jahr 2020 in der Arbeitswelt das Ruder. Wir arbeiten dann nicht mehr mit Stempelkarten, sondern mit Facebook, Twitter, WhatsApp und Co. Wir müssen nicht mehr zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein und ihn nicht mehr zu einer festgelegten Zeit verlassen.

Artikel lesen ....