Service oder Spionage? Wie der Handel Datenschutz und personalisiertes Einkaufserlebnis unter einen Hut bekommt

Service oder Spionage? Wie der Handel Datenschutz und personalisiertes Einkaufserlebnis unter einen Hut bekommt

Was beim Shoppen im Internet längst Normalität ist, irritiert im Ladengeschäft: werden dort auf digitalem Weg Informationen über Kunden gesammelt, entsteht oft noch ein ungutes Bauchgefühl beim Kunden. Dabei wäre es für Händler möglich, diese Vorbehalte aufzulösen, wenn Sie mehr über ihre Motivation und über den entstehenden Nutzen für den Kunden informieren würden.

Artikel lesen ....

Nachholbedarf bei Omni-Channel Services in Deutschland: Thomas Zott über die Mystery Shopping Studie

Anhand einer Studie mit Test-Shoppern ermittelte Fujitsu, wie weit deutsche Einzelhändler auf ihrem Weg in die Omni-Channel-Welt bereits gekommen sind. In einem Interview erläutert uns Thomas Zott, Program LeadEnabling Digital, IoT, Retail, Fujitsu, die Fakten und die Ergebnisse der Mystery-Shopping-Studie. Einen Punkt stellt Zott dabei ganz klar heraus: Im Vergleich zu anderen Ländern wie den USA oder Großbritannien herrscht in Deutschland deutlicher Nachholbedarf in Sachen „Service“.

Artikel lesen ....

„Relevanz ist das Schlüsselwort für das IoT im Handel“ – Impressionen von der EuroCIS

Onlineshop-Giganten haben in unserem Alltag längst einen festen Platz und wir verlegen unseren Einkaufsbummel oft ins Internet. Was wir tun, tun wir zunehmend online und die analoge Welt verwächst zusehends mit einer digitalen, neuen Welt. Mit der digitalen Transformation kommt etwas Großes auf uns zu und jeder Lebensbereich unterliegt drastischen Veränderungen – auch der Handel. Auf der diesjährigen EuroCIS in Düsseldorf standen die großen Megatrends wie das Internet der Dinge im Mittelpunkt und auch wir haben uns auf Entdeckungsreise gemacht.

Artikel lesen ....

Omni-Channel Lösungen: Das Ende langweiliger Shopping-Trips?

Man kann sie überall finden – Männer, die auf Sofas oder Stühlen herumhängen und auf Tüten aufpassen. Sie dösen, blicken ins Nichts oder spielen mit ihrem Smartphone herum. Ihnen allen ist eines gemeinsam: Sie durchleiden gerade einen sehr langweiligen Einkauf. Shopping kann in der Tat langweilig sein – doch es geht auch anders.

Artikel lesen ....

Einkaufen im 360° Grad Modus – mit Big Data eröffnen wir eine vollkommen neue Einkaufswelt

Einkaufen – was wir im Allgemeinen durchaus genießen, kann unter Zeitdruck schnell zu einer regelrechte Tortur ausarten. Gerade wenn wir nur schnell etwas kaufen wollen, versteckt sich das passende Produkt ganz hinten oder unten im Regal. Oder wir vergessen etwas und es fällt uns erst an der Kasse wieder ein. In einer hypervernetzten Welt können uns auf Big Data basierende Systeme diese „Tortur“ ersparen und das Einkaufserlebnis erheblich verbessern. Zum Beispiel mit einem optisch hervorgehobenen Produkt im Regal, das wir einfach schneller finden. Sie als Kunde befinden sich in Zukunft im 360° Modus – die IT um Sie herum unterstützt Sie bei Ihrem Einkauf.

Artikel lesen ....

Fujitsu Forum 2015: Connected Retail – in einem „Handel ohne Grenzen“ bleibt für Grenzen kein Platz

Gähnende Leere im Regal, Verkäufer, auf die wir warten müssen und lange Schlangen an den Kassen – all diese Dinge können uns die Stimmung bei einem Einkaufsbummel ordentlich vermiesen. In einer hypervernetzten Welt, einer „Human Centric Innovation“, gehen wir anders einkaufen. Für Grenzen bleibt auch in der Retail-Branche in dieser neuen Welt kein Platz. Auf dem Fujitsu Forum 2015 präsentieren wir Ihnen einen „Handel ohne Grenzen“. Wir treiben „Connected Retail“ voran, damit Sie in Zukunft einkaufen können, ohne sich über leere Regale oder lange Warteschlangen ärgern zu müssen.

Artikel lesen ....

Anpassungsfähiges Multitalent mit geringem ökologischen Fußabdruck – die TeamPoS 7000 S

Der stationäre Einzelhandel nimmt die Herausforderungen einer immer stärker vernetzten Welt an – und wir sind dabei an seiner Seite. Stetig entwickeln wir unsere Produkte in Richtung Omni-Channel Handel weiter, um Sie noch besser in Ihrem täglichen Business zu unterstützen. Mit den neuen Kassensystemen der Fujitsu TeamPoS 7000 S-Reihe können Sie als Einzelhändler Ihre Kunden am Point of Sale (PoS) noch flexibler und schneller bedienen. Zusammen mit dem kapazitiven Touchscreen Display D75 ergänzt die neue TeamPoS 7000 S-Serie unser umfassendes Portfolio an weltweit erhältlichen „Connected Retail-Lösungen“.

Artikel lesen ....

EuroCIS 2015: Eine durchweg positive Bilanz und eine preisgekrönte Lösung

Die EuroCIS zeigte klar, was den Handel derzeit bewegt: IT-Prozesse auf Zentral- und Filialebene müssen mehrkanalfähig gemacht werden. Vom 24. bis 26. Februar strömten mehr als 8800 Fachbesucher nach Düsseldorf, um sich auf der EuroCIS bei 318 internationalen Ausstellern über neueste Produkte, Lösungen und Trends in Sachen IT speziell für den Handel zu informieren. Omnichannel, Mobility und Self-Services in den Filialen standen während der gesamten Messe im Vordergrund – auch am Stand von Fujitsu.

Artikel lesen ....

Statement of the Month: Multi-Channel statt „Laden dicht“ – neue Prozesse im Einzelhandel!

Lesen Sie im nachfolgenden Statement of the Month von Uwe Brückner, Head of Retail Central Europe bei Fujitsu, warum für wettbewerbsfähige Einzelhändler in Zukunft kein Weg an Multi-Channel vorbeiführt.

Der boomende Online-Handel setzt dem stationären Handel heftig zu. Immer mehr Kunden bestellen per Computer, Tablet oder Smartphone, holen ihre Ware dann im Ladengeschäft ab oder lassen sie sich gleich nach Hause liefern. Traditionelle Einzelhändler können gegen diesen Trend nur bestehen, wenn sie mitziehen, das heißt besondere Einkaufserlebnisse bieten, die speziellen Wünsche ihrer Kunden schon im Voraus erkennen und flexibel darauf reagieren. Das kann nur gelingen, wenn Geschäftsprozesse völlig neu gedacht und angepasst werden.

Artikel lesen ....

Fujitsu entwickelt neue selbstbediente Kassenlösung für Auchan

Für die französische SB-Warenhauskette Groupe Auchan SA entwickelten wir ein neues selbstbedientes Point of Services (POS)-Konzept. Auchan betreibt rund 700 Hypermärkte, 750 Supermärkte sowie kleinere Supermärkte in insgesamt 13 Ländern. Die neue hybride Lösung U-Reverse von Fujitsu wird von Auchan unter dem Namen „Trolley Express“ eingeführt. Sie flexibilisiert den Abbau von Warteschlangen an der Kasse und erhöht dadurch den Kundenservice.

Fujitsu U-Reverse wird neben anderen Checkout-Systemen in vier Hypermärkten von Auchan installiert, darunter die zwei neuesten Läden im französischen Aéroville und in Epinay-sur-Seine. U-Reverse ist eine von mehreren Retail-Lösungen von Fujitsu, mit deren Hilfe Einzelhändler die Effizienz und Profitabilität über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg verbessern können.

Artikel lesen ....