Sparen an der richtigen Stelle: am Arbeitsplatz geht es auch um den kleinen ökologischen Fußabdruck

Eine Gartner-Studie belegt es: im Jahr 2017 bleiben 54 Prozent der Büroarbeitsplätze stationär. Zwar fällt die Zahl gegenüber dem Vorjahr ab, ignorieren dürfen wir diese Tatsache dennoch nicht. Lange Wege, Kabelsalat, ein niedriges Sicherheitsniveau, schlechte Vernetzung oder ein viel zu hoher Energieverbrauch zählen zu den Störfaktoren. Zusätzlich spielen nicht nur die Erwartungen der vielzitierten Generation Y eine Rolle, sondern alle Generationen müssen profitieren.

Artikel lesen ....

Diese Beiden können beides – zwei Kandidaten für eine starke Performance am Arbeitsplatz „unterwegs“

Sowohl der Arbeitsplatz an sich als auch die Work-Life-Balance verändern sich mit der zunehmenden Digitalisierung. Unternehmen setzen vermehrt auf mobile Endgeräte, denn unsere Daten benötigen wir überall. Mit den LIFEBOOKS T937 und P727 stellen wir Ihnen zwei echte Multitalente vor, die sich in vielen Einsatzbereichen bewähren.

Artikel lesen ....

Unterschiedlich, aber gemeinsam stark – die neue Generation der LIFEBOOK U7 Familie

Mit der Digitalisierung kommt nicht nur eine Herausforderung auf uns zu, sondern gleich ein ganzes Paket. Viele Unternehmen müssen sich der Aufgabe stellen, Arbeitsumgebungen schnell „digital fit“ zu bekommen. Dahinter stecken viele Faktoren, allen voran aber die Mobilität. Oftmals muss unser Büro mit uns auf Reisen gehen. Arbeitsplätze haben nicht länger nur einen einzigen Anwender, sondern oft mehrere. Kabelsalat und klobige IT gehören der Vergangenheit an. Mit der LIFEBOOK U7 Familie stellen wir Ihnen eine Produktfamilie vor, die trotz der vielen Gemeinsamkeiten Eines berücksichtigt: Nicht jeder setzt dieselben Prioritäten.

Artikel lesen ....

Wir machen Schulen smart – 56 Tablets für digitalen Unterricht in St. Wendel

Ganz intuitiv nutzen Schüler und Jugendliche heute soziale Medien und viele mobile Endgeräte. Das Smartphone oder Tablet gehört für die meisten im Alltag einfach dazu. Ohne geht es nicht mehr. Verabredungen, Status-Meldungen, Stimmungsbilder, Selfies, Nachrichten und eigentlich alles lebt die Generation Y online. Lediglich in den Schulen gilt der allgemeine Tenor des „Nachholbedarfs“. Das soll sich jetzt ändern. „Digital fit“ lautet das Motto für die zwei „Smart Schools“ im Saarland. Fujitsu unterstützt das Pilot-Projekt. Französisch zum Beispiel macht doch gleich viel mehr Spaß, wenn die Schüler dabei virtuell auf Reisen gehen können.

Artikel lesen ....

„Mitarbeitern fehlt es an gesundem Misstrauen“ – Thorsten Höhnke über Malware und IT-Sicherheit

Als vergleichsweise harmlos können wir die E-Mails einstufen, die jeder von uns täglich bekommt: unerwünschte Werbung. Egal ob uns ein Date oder gleich eine ganze Produktpalette angeboten wird, das Spam-Urteil fällen wir auf den ersten Blick. Mailanbieter filtern die lästigen Mails meist ohnehin von vorne herein heraus. Als keineswegs harmlos dagegen müssen wir Malware und Ransomware einstufen. In einem Interview erläutert uns Thorsten Höhnke, CTO Enterprise and Cyber Security EMEIA, Fujitsu, wo IT-Sicherheit anfängt und was wir tun können, um uns vor bösartiger Software zu schützen – gerade in Zeiten, in denen jeder mit jedem jederzeit in Verbindung steht.

Artikel lesen ....

Warum Unternehmen umdenken müssen: Fujitsu antwortet mit UC&C – Knuth Molzen im Interview (Teil 3)

Wie im letzten Interview dieser Serie angesprochen, verbringen wir immer noch viel Zeit am Schreibtisch. Wenigstens genauso viel Zeit verbringen wir jedoch auch in Meetings und im Besprechungsraum lauern jede Menge technische Tücken auf uns. Ohne Meetings kommen wir in einer mobilen Arbeitswelt nicht aus, ob virtuell oder real – wenn es drauf ankommt, müssen wir uns auf die Technik verlassen können. Schließlich fungieren Meetings als Knotenpunkte einer digitalen Arbeitswelt. Fujitsu antwortet auf diese Herausforderung ebenfalls mit dem innovativen Lösungspaket UC&C. In insgesamt drei Interviews mit Knuth Molzen, Senior Director Client Computing Devices Central Europe, Mitglied der Geschäftsleitung, Fujitsu, möchten wir Ihnen dieses neue intelligente Konzept vorstellen.

Artikel lesen ....

Warum Unternehmen umdenken müssen: Fujitsu antwortet mit UC&C – Knuth Molzen im Interview (Teil 2)

Viele Faktoren spielen am Arbeitsplatz mittlerweile eine Rolle und „klassische Bürolösungen“ genügen den Ansprüchen einer mobilen Arbeitswelt nicht mehr. Längst sitzt nicht mehr nur ein Mitarbeiter an einem Schreibtisch, sondern Teams und Teilzeitkolleginnen und Kollegen nutzen einen Arbeitsplatz gemeinschaftlich. Jeder setzt dabei seine Prioritäten ein bisschen anders aber eines haben wir alle gemeinsam. Um das Beste aus uns herauszuholen, müssen Unternehmen das Beste aus dem Arbeitsplatz herausholen. Knuth Molzen verrät uns in diesem zweiten Part der Interviewserie, wie wir dieses Ziel mit dem „Workplace Connect Clean Desk“ erreichen können und warum Kabelsalat zum Mittag mit dieser Lösung endgültig der Vergangenheit angehört.

Artikel lesen ....

Durchstarten im „Digitalen Klassenzimmer“ – wir begleiten Sie mit dem Angebot „Qualität macht Schule“

Schulen nutzen mittlerweile interaktive Boards anstatt einer Tafel und Smartphones, Tablets und PCs gehören ebenso auf den Lehrplan wie der klassische Füllhalter. Auch Schulen können sich nicht vor den Veränderungen der Digitalisierung verschließen, sondern sie müssen das gewaltige Potenzial des mediengestützten Unterrichts nutzen. Die Modernität einer Schule wird heute nicht selten an ihrer Medienausstattung gemessen – und in diesem Punkt möchten wir Ihnen noch bis zum 31. Oktober unter die Arme greifen: Jetzt heißt es „Qualität macht Schule“.

Artikel lesen ....

Einer Desktop-Workstation der Einstiegsklasse ebenbürtig – die FUJITSU CELSIUS H760 mit Power für unterwegs

Von unterwegs aus zu arbeiten muss nicht zwangsläufig heißen, sich mit fehlenden Schnittstellen am mobilen Endgerät oder mit weniger Leistung zufrieden zu geben. Die Zeiten, in denen uns ein stationärer Rechner in einem Büro ständig zur Verfügung steht, gehören längst der Vergangenheit an. Mit der FUJITSU CELSIUS H760 stellen wir Ihnen unsere bislang leistungsstärkste mobile Workstation vor.

Artikel lesen ....

Warum Unternehmen umdenken müssen: Fujitsu antwortet mit UC&C – Knuth Molzen im Interview (Teil 1)

Fujitsu antwortet auf die Herausforderung „Arbeitsplatz der Zukunft“ mit dem innovativen Lösungspaket UC&C (Unified Communication und Collaboration). In insgesamt drei Interviews mit Knuth Molzen, Senior Director Client Computing Devices Central Europe, Mitglied der Geschäftsleitung, Fujitsu, möchten wir Ihnen dieses neue intelligente Konzept vorstellen.

Knuth Molzen verrät uns in diesem ersten Teil, was hinter dem Begriff UC&C steckt und wie wir mit diesem intelligenten Lösungspaket auf die Herausforderungen eines modernen Arbeitsplatzes reagieren können – denn mit der „Generation Y“ drängt eine neue Generation mit einem völlig anderen Arbeitsverständnis in die Unternehmen und Arbeitgeber müssen darauf reagieren.

Artikel lesen ....