BS2000_Mainframe_Summit_7Riesige Datenmengen bewältigen, zahlreiche Endanwender wirtschaftlich und zuverlässig bedienen und dabei permanente Verfügbarkeit gewährleisten – vor diesen Herausforderungen stehen moderne Rechenzentren heute. Als Knotenpunkt und Rückgrat einer sich digitalisierenden Gesellschaft müssen sie zu jederzeit zuverlässig funktionieren, Störungen auf der Datenautobahn können sich Unternehmen schlicht nicht mehr leisten. Mit einem hochverfügbaren Rechenzentrum allein lassen sich die Herausforderungen der digitalen Transformation jedoch auch nicht bewältigen. Nur mit kompetenten und qualitativ hochwertigen Services im Team können wir die anstehenden Veränderungen erfolgreich gestalten. Um dieses Motto ging auf dem Fujitsu BS2000 Mainframe Summit 2016 gestern und vorgestern. 

Mit zahlreichen Fachvorträgen und Keynotes widmeten sich die Referenten der Zukunft und ihrer Technologie. In welche Richtung schreitet sie weiter voran? Wohin geht die Reise auf der Datenautobahn und was brauchen Unternehmen, um in einer digitalen Gesellschaft zu bestehen? Unter anderem auf diese Fragen fanden Rupert Lehner, Geschäftsführer Deutschland, SVP & Head of Enterprise Platform Services, Fujitsu EMEIA, und Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer, sowie weitere Referenten eine Antwort. Auch die Praxis kam auf der Veranstaltung in Hamburg nicht zu kurz. Durch einen lebendigen Erfahrungsaustausch und den Bericht „Lufthansa Technik & Hamburger Hafen- Exklusive Einblicke praxisnah erleben“ ließen sich die Teilnehmer des Fujitsu BS2000 Mainframe Summit 2016 von dieser inspirieren. Im Fokus beider Aspekte standen die „Enterprise Platform Services“ sowie die Gestaltung der Zukunft mit BS2000.

Dem Neuen offen gegenüberstehen – der Kunde bestimmt die Bedingungen

In einer Zeit, in der sich die Bedingungen für die IT jeden Tag verändern verwandelt sich Planungssicherheit in einen heiklen Balanceakt. Immer mehr Faktoren entscheiden über eine solide und erfolgreiche Umsetzung von Lösungen und die IT muss sich anpassen. Nicht die IT bestimmt die Bedingungen, sondern der Kunde. Jeden Tag aufs Neue. So unterschiedlich die Herausforderungen auch aussehen, in diesem Punkt haben alle IT-Bereiche etwas gemeinsam. Es geht um Zuverlässigkeit bei hoher Flexibilität, eine starke Performance, Nachhaltigkeit und eine komfortable Praxis. Wie wir von Fujitsu Sie in diesen Punkten unterstützen können, zeigten die Experten auf dem Fujitsu BS2000 Mainframe Summit 2016 am „Tor zur Welt“.

Symbolisch ein gut gewählter Platz, denn letztendlich geht es auch in Zukunft darum, den Veränderungen offen gegenüberzustehen und sich auf das rasante Tempo einzulassen. Sie hingegen dürfen sich gerne Zeit nehmen – für unsere Impressionen aus Hamburg.