Gibt es bei PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box einen Haken?Bei einem Termin mit einem unserer Vertriebspartner kam nach dem „offiziellen Teil“ ein weiteres sehr interessantes Gespräch zustande. Man berichtete mir, dass FUJITSU Integrated System PRIMEFLEX bei den Kunden außerordentlich beliebt sei. Das würde vor allem für PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box gelten, welches bei kleineren Installationen auf hohe Geschäftskontinuität zu erschwinglichen Kosten abzielt. Das gilt sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), als auch für Außenstellen größerer Unternehmen.

Was genau steckt nun hinter PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box? Es ist ein hyperkonvergentes System, das auf Microsoft Storage Spaces basiert, einem Feature der Windows Server Standard Edition. In der Basisausstattung besitzt das Modell zwei Knoten und kann auf vier Knoten erweitert werden, alles in einem 2HE-Gehäuse. Es lässt sich flexibel konfigurieren und hinsichtlich seiner Leistung und der Festplattenkapazität an die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden anpassen. Ausserdem können unsere Kunden das passende Betriebssystem und die benötigten Netzwerkverbindungen auswählen. Wir liefern PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box dann vorinstalliert und vorgetestet aus, was die Risiken der Implementierung beim Kunden deutlich reduziert. Sie müssen nichts weiter tun, als das System zu starten, den Konfigurationsassistenten auszuführen und schon ist alles bereit für den Alltag mit hoher Geschäftskontinuität.

Am Ende zählt die Effizienz

Was aber zeichnet dieses System aus und warum ist es für unsere Kunden so attraktiv? Es sei vor allem das Preis-Leistungsverhältnis, verriet uns der Vertriebspartner im Gespräch. Ein einziger virtueller Server kostet den Endkunden weniger als zehn Euro pro Monat. Das ist gerade einmal ein Fünftel des Preises, den ein größerer Public Cloud-Anbieter verlangen würde. Mit diesem Argument kann PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box gegen die Cloud-Konkurrenz ohne Probleme bestehen.

Kommen wir nun noch einmal auf die ursprüngliche Frage zurück: „Gibt es bei PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box einen Haken?“ Die Antwort: Es gibt keinen Haken. Nur gute Gründe.

Sie möchten mehr über diese hocheffiziente Lösung wissen? Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite.