Case Study

Egal, in welcher Branche Sie Ihre Ziele verfolgen – Fujitsu bietet Ihrem Unternehmen maßgeschneiderte IT-Lösungen, die wir exakt auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Vom umfassenden Systemservice für fachferne Branchen bis hin zum passgenauen Einfügen einzelner Bausteine in Ihre bestehende IT-Struktur: Wir stellen Ihnen genau das Paket aus Hardware, Software oder Services zusammen, das zu Ihnen passt.

Der Gascade Gastransport GmbH lieferten wir eine Komplettlösung für ihr SAP-Management. So kann sich der Betreiber eines europaweiten Ferngasnetzes ganz auf seinen Fachbereich konzentrieren, ohne viele Ressourcen in den Ausbau der eigenen IT-Abteilung investieren zu müssen.

Den Stadtwerken Konstanz war wichtig, bei ihrem täglichen logistischen Kraftakt auf eine zuverlässige und widerstandfähige Hardware für die verschiedensten Einsatzbereiche setzen zu können. Fujitsu stattete das Unternehmen mit zwei Endgeräten aus, die alle Anforderungen erfüllen und dabei mit geringem Wartungsaufwand Kosten und Zeit sparen.

Die Praxis zeigt, wie vielfältig sich die Herausforderungen der Digitalisierung tatsächlich gestalten. In unseren Case Studies zeigen wir Ihnen unseren Weg zu individuellen Lösungen. Sie haben auch etwas vor und möchten auf Ihrem Weg in die Digitalisierung einen Schritt weiter gehen? Sprechen Sie uns an!

Die aktuellen Case Studies:


Case Studies August - GASCADE Gastransport GmbHGASCADE
Seit mehr als 20 Jahren plant, baut und betreibt GASCADE Gastransport GmbH eine der größten Erdgas-Infrastrukturen in Deutschland. Das moderne Ferngasnetz verbindet fünf europäische Länder und ist für große Gasmengen ausgelegt. Fujitsu betreute den Umzug und die Migration der dreistufigen SAP-Umgebung in das eigene Rechenzentrum. Fujitsu hostet und betreibt die Systeme und ist für das Application Management diverser SAP Module verantwortlich. Die Anwender werden seitens Fujitsu durch ein Customer-Support-Center mit definierten Reaktionszeiten betreut. Das Komplettpaket von Hosting, Management und Support erspart dem Unternehmen den Aufbau einer größeren IT-Abteilung. Das firmeneigene Team kann gezielt auf die Kompetenz von Fujitsu zur Problembehebung zurück greifen.
Mehr …


Case Studies August - Kathrein AutomotivesKATHREIN Automotive
Der Kunde Kathrein Automotive ist ein global aufgestellter, führender Anbieter von automobilen Antennensystemen. Zum Austausch von Bestell- und Planungsdaten mit Kunden und Lieferanten nutzen sie einen SeeburgerBSI6-Server. Die Integration neuer Kunden in das EDI-System war langwierig und hatte eine hohe Fehlerquote. Fujitsu hat den Betrieb des Servers in einer Metro-Lösung übernommen und kann nun neue Kunden innerhalb weniger Tage in das System einbinden. Im Fujitsu eigenem Rechenzentrum stehen jederzeit Mitarbeiter, die nur für die EDI zuständig sind, jederzeit zu Verfügung. Dank des vorhandenen Know-Hows fällt die Fehlerquote deutlich geringer aus und spart somit auch Geld.
Mehr …


Case Studies August - GeoMonGeoMon
Das 2013 gegründete Start-Up Unternehmen GeoMon ist spezialisiert auf Dienstleistungen in den Bereichen GIS und unbemannte Kleinflugzeuge. Im Rahmen eines neuen Geschäftsfeldes, eine Komplettlösung aus Software, Hardware, Drohne und Beratung anzubieten, benötigte das Unternehmen einen kompetenten Partner mit zuverlässiger Hardware an seiner Seite. Fujitsu stellt hierfür eine FUJITSU Workstation CELSIUS R920 mit professioneller Grafikkarte bereit und unterstützt bei der Auswahl weiterer Komponenten & Beratung. Im Gegensatz zu einer Cloud-Lösung, entfällt aufwendiges Prüfen und korrigieren der Daten. Wiederholte Testaufnahmen sind dank der schnellen Datenverarbeitung komfortabel zu bewerkstelligen.
Mehr …


Case Studies August - Stadtwerke KonstanzSTADTWERKE Konstanz
Nicht nur die traditionelle Versorgung der Stadt mit Strom und Wärme ist Aufgabe der Stadtwerke Konstanz. Die städtischen Bäderbetriebe, die Organisation des Stadtverkehrs und seit 2003 auch Teile des Schifffahrtsverkehrs u. a. auf dem Bodensee gehören in ihren Aufgabenbereich. Um über eine konstant leistungsfähige IT zu verfügen, erfolgt regelmäßig ein Austausch der Geräte. Neben Zuverlässigkeit mit geringem Wartungsaufwand sind dem Unternehmen auch platzsparende Endgeräte in den Büros wichtig. Für den mobilen Einsatz sollten die Geräte leistungsstark und robust gegenüber äußeren Einflüssen sein. Mit nur zwei Gerätetypen von Fujitsu, dem ESPRIMO Q520 als Mini-PCs und dem LIFEBOOK E554 für den Einsatz unterwegs, deckt das Unternehmen die Bedürfnisse gänzlich ab. Der hohe Standardisierungsgrad ermöglicht eine schnelle Wartung mit geringem Personal- und Kostenaufwand.
Mehr …


Case Studies August - HUK-CUBORGHUK-COBURG
Ein Versicherer ist auf sichere und zuverlässige IT angewiesen. Mit mehr als elf Millionen Kunden und mehreren Versicherern unter einem Dach, ist die HUK-COBURG der große deutsche Versicherer für private Haushalte. Das Unternehmen benötigte für rund 700 Kundendienstbüros neue Front-End-Geräte. Diese sollten sich aus der Unternehmenszentrale heraus verwalten lassen und aus den Büros zu den am Hauptsitz gehosteten, selbstentwickelten Applikationen Zugriff haben. Es waren bis dahin bereits Thin Clients vom Typ FUTRO S700/S900 im Einsatz. Aufbauend auf der zufriedenen Partnerschaft, fiel die Auswahl der IT-Abteilung auf den Nachfolger vom Typ FUTRO S720. Die neuen Geräte punkten mit einer geringen Geräuschentwicklung und Abwärme. Ein weiterer positiver Punkt ist die Schonung von Ressourcen durch den reduzierten Stromverbrauch.
Mehr ...


Wir danken allen Kunden für die gute Zusammenarbeit und die Erlaubnis, die durchgeführten Projekte vorstellen zu dürfen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen am Erfolg Ihres Unternehmens zu arbeiten!