Technologie und Bildung: warum sich die Diskussion ändern muss

Obgleich immer mehr moderne Technologie ihren Weg in die Klassenzimmer findet, ist der Höhepunkt dieser Entwicklung noch nicht erreicht. Um Schritt halten zu können, brauchen wir eine neue Herangehensweise. Internationale Studien bspw. von der OECD (The Organization for Economic Co-operation and Development) bestätigen diese Erkenntnis. Auch an Schulen, die massiv in Informations- und Kommunikationstechnologien investieren, zeigen sich bisher keine erkennbaren Verbesserungen in Deutsch, Mathematik oder wissenschaftlichen Fächern bei den Schülern. Wir von Fujitsu nehmen diese digitale Kluft als Herausforderung an: die Diskussion über digitale Bildung muss sich grundlegend ändern.

Artikel lesen ....

Gehaltsfragen stehen für Schüler bei der Berufswahl nicht an erster Stelle – Sprungbrett „Fujitsu@School“

Die Suche nach dem richtigen Beruf kann der berühmten Nadel im Heuhaufen ähneln. Welcher Beruf passt zu mir? Welche Möglichkeiten bietet mir der Arbeitsmarkt? Wo habe ich die besten Aufstiegschancen? Bei Fragen über Fragen treffen wir mit dem Einstieg ins Berufsleben eine Entscheidung, mit der wir für den Rest unseres Lebens zurechtkommen müssen. Zur besseren Orientierung und als Sprungbrett für angehende Auszubildende startete Fujitsu das Projekt Fujitsu@School. Wer könnte die brennenden Fragen der Schüler besser beantworten als die Auszubildenden selbst und somit „echte“ anstatt „typische“ Berufsinformationen bieten?

Artikel lesen ....