Fujitsu Perspectives – der Weg in die Nachhaltigkeit birgt mehr Facetten als bloßes Energie sparen

Nachhaltigkeit ist ein Schlagwort, das gegen den Raubbau an natürlichen Ressourcen gerichtet ist und das immer mehr einen ernst zu nehmenden Faktor in unserer Wirtschaft darstellt. Doch der Begriff ist nicht neu. Bereits 1713 formulierte Hans Carl von Carlowitz (1645 – 1714) in seinem Werk „Sylvicultura oeconomica“ erstmals den Gedanken der Nachhaltigkeit. Sein Prinzip beruhte auf einer einfachen Gleichung: Wir können immer nur so viel Holz verbrauchen, wie wir wieder aufforsten können.

Artikel lesen ....

CSR in Aktion: viele helfende Hände und ein „neues“ Kino für das Jugendzentrum Hannover Laatzen

Verantwortung zu übernehmen, heißt für uns nicht nur darüber zu reden, sondern auch zuzupacken. Mit gutem Beispiel voran ging der Leitungskreis Private Sector unter der Leitung von Jörn Nitschmann und organisierte einen CSR Tag. Übrigens steht das Kürzel „CSR“ für Corporate Social Responsibility und nichts anderes als gesellschaftliche Verantwortung. Gemeinsam mit der Stadt Laatzen ging man für den CSR Tag zunächst auf die Suche nach einem passenden Projekt. Schnell fasste man das „in die Jahre gekommene“ Kino des Kinder- und Jugendzentrums (KiJuZ) ins Auge. Hier musste etwas Neues her und mit vollem Elan ging es am CSR Tag an die Renovierung des kleinen Highlights für Kinder und Betreuer. Auch Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutschland und Head of Central Europe, Fujitsu, ließ sich nicht lange bitten und packte kräftig mit an.

Artikel lesen ....

Wussten Sie schon, dass … unsere CSR-Posts Ihnen vielleicht etwas verraten, was Sie noch nicht über Fujitsu wussten?

Wussten Sie zum Beispiel, dass Fujitsu die Produkte für den europäischen Markt zum größten Teil im Werk in Augsburg fertigt? Die „atmende Fabrik“ und „Made in Germany“ bilden nur zwei der Puzzleteile, die unser Unternehmen am Ende ausmachen. Mit unserer Social Media-Serie „Wussten Sie, dass…“ haben wir Sie in den vergangenen Wochen herzlich eingeladen, Fujitsu aus verschiedenen Perspektiven ganz neu zu entdecken. Unsere Social Media Snippets auf Basis des Responsible Business Report für Deutschland (CSR) haben dabei verschiedene Themen aus allen Bereichen des Unternehmens aufgegriffen.

Artikel lesen ....

Transparenz im Team und Unternehmen bringt uns näher ans Ziel – Responsible Business Report für Deutschland 2016

Transparenz gelingt nur mit einer offenen Informationspolitik. Durch Mitarbeiterbefragungen, offenem Meinungsaustausch zwischen Mitarbeitern und Management sowie „Townhall Meetings“ möchten wir diese Offenheit sicherstellen. Ein offenes Ohr nach innen und nach außen bringt uns als Unternehmen Chancen, Prozesse zu verbessern und Arbeitsabläufe zu optimieren. Wie genau Transparenz bei Fujitsu funktioniert, erläutern wir in unserem neuen Responsible Business Report für Deutschland 2016.

Artikel lesen ....

IT klug nutzen für eine lebenswerte Welt – der Responsible Business Report für Deutschland 2016

Transparenz – ein Wort, das für alle Branchen in einer Online-Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das „Netz“ bietet dem Kunden viele Wege und Möglichkeiten, sich zu informieren. Über das Unternehmen selbst, über seine Ziele, Visionen und über die Menschen, die hinter den Kulissen arbeiten. Eine „Always-On-Mentalität“ zu pflegen, heißt auch, das Wie und Warum zu erklären. Mit dem Responsible Business Report für Deutschland 2016 legen wir zum zweiten Mal Zeugnis darüber ab, warum wir was wann wie tun. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen, wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Welt von Fujitsu.

Artikel lesen ....

CSR in der Unternehmenspraxis – Kongress „Wirtschaft weiß-blau“ stellt eine EU-Berufspflicht in Frage

Klare Worte fand Vera Schneevoigt, Senior Vice President, Head of Product Supply Operations, im Rahmen ihres Vortrages „CSR – Beispiel aus der Unternehmenspraxis“ auf dem Kongress „Wirtschaft weiß-blau – Verantwortung aus Tradition“ zum Thema EU-Berufspflicht für Corporate Social Responsibility (CSR). Fest verankert in der Unternehmensphilosophie gehöre CSR für Fujitsu als Selbstverständlichkeit hinzu. Schneevoigt traf damit den allgemeinen Tenor der Veranstaltung.

Artikel lesen ....

Die Fujitsu Kaffeetasse KW 30/2016

Kennen Sie schon Ontenna? Das kleine Gerät macht für gehörlose Menschen Geräusche spürbar. In mehr als 250 verschiedenen Stufen bilden Vibrationen Umgebungsgeräusche ab: das Pfeifen eines Kessels, der Gesang eines Vogels, das Klingeln eines Telefons – all diese Geräusche haben ihre eigenen, unverwechselbaren Vibrationsmuster. Getragen wird Ontenna einfach wie eine Haarspange. Mehr über Ontenna und andere spannende Neuigkeiten rund um Fujitsu erfahren Sie in unserer aktuellen Kaffeetasse.

Artikel lesen ....

Mit spannenden Workshops und vielen Innovationen im Gepäck quer durch Deutschland – unsere Partnertage 2016

Wissen vermitteln, neue Impulse setzen und gemeinsame Strategien für die Zukunft entwickeln – dafür stehen unsere Partnertage 2016. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ entwickeln wir mit Ihnen im Team die besten Strategien für Ihr Unternehmen und bringen damit spannende IT direkt vor Ihre Haustüre. Am 5. April fällt der Startschuss für unsere Veranstaltungsreihe im Seminar- und Eventzentrum Gut Thansen in Soderstorf. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen Sie als aktueller oder zukünftiger Partner und Ihren Schwerpunkt definieren Sie schon bei der Anmeldung.

Artikel lesen ....

Ein Ideenmanagement-Award 2016 geht nach Augsburg – eine papiersparende Idee überzeugt die Jury

Wir schreiben E-Mails und Kurznachrichten, unterhalten uns online in sozialen Netzwerken und dennoch kommen wir ohne nicht aus. Im Büro, in Kommunen, Verwaltungen und Ämtern sowie auf dem Schreibtisch zu Hause stapelt sich das Papier – auch im Zeitalter der Digitalisierung. Genau wie die täglich produzierten Datenmengen steigt auch der jährliche Papierverbrauch stetig an. Derzeit schätzt der WWF einen Verbrauch von 235 Kilogramm Papier pro Kopf und Jahr. Zu viel, fand Dieter Grabski und beim Anblick eines 370 Seiten starken Manuals kam ihm eine papiersparende Idee, mit der unser Kollege auf dem 2. Platz des Ideenmanagement-Award 2016 landete.

Artikel lesen ....