Die Fujitsu Kaffeetasse KW 10/2017

Nicht erst seit kurzer Zeit aber mit gesteigerter Intensität geistert das Thema Sicherheit durch die Medien. Angesichts der immer weiter wachsenden Netzwerke und der steigenden Anzahl der Dinge, die sich mit dem Internet verbinden, wundert das nicht. Immer mehr Unternehmen stehen unter dem Druck mit der digitalen Transformation Schritt halten zu müssen und wenig Budget dafür aufzuwenden. Dennoch darf die Sicherheit auf keinen Fall zu kurz kommen. Um zu sehen, wie sehr wir von sicheren Systemen abhängen, brauchen wir nur einen Streifzug durch die Medien zu unternehmen.

Artikel lesen ....

IT-Sicherheit als wichtige Basis für die Digitalisierung: Staatsminister Joachim Herrmann im Fujitsu Werk Augsburg

Ein umfassender Schutz vor Cyberangriffen – das war Joachim Herrmann, Mitglied des Bayerischen Landtags und Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, bei seinem Besuch im Fujitsu Werk Augsburg besonders wichtig. Und das nicht von ungefähr. Cyberattacken und Hackerangriffe gehören für die meisten Unternehmen mittlerweile leider zum Alltag. So veröffentlichte die Computerwoche beispielsweise online einen Artikel, der von groß angelegten Attacken berichtet.

Artikel lesen ....

Warum ein Teil für das gesamte Puzzle nicht reicht – der ENTERPRISE MOBILITY Summit 2015

Um ein stimmiges Bild zu erhalten, reicht eben nicht nur ein Puzzleteil. Wir brauchen viele Teile, die ineinandergreifen, um ein korrektes Gesamtbild zu erhalten. Auch in der IT geht es längst nicht mehr nur um die eine „App“, sondern um die umfassende Integration und Mobilisierung von Geschäftsprozessen. Die ENTERPRISE MOBILITY Summit 2015 am 8. und 9. November spannt den gesamten Bogen von der Anwendung im Front- und Backend, über das Device- und Infrastruktur-Management bis hin zur Absicherung der mobilen Daten.

Artikel lesen ....

„Nein“ heißt einfach „Nein“, auch auf kroatisch – Polizei aus Kroatien zu Gast in Hannover

Analog zu den Pixi-Büchern arbeitet das Bündnis WhiteIT gemeinsam mit der Polizei Hannover in Zusammenarbeit mit der Polizei Istrien/Kroatien nun an einem weiteren Präventionsbuch für Kinder in kroatischer Sprache. Seit 13 Jahren beteiligt sich die Polizeidirektion Hannover an vielfältigen Unterstützungsmaßnahmen für das Projekt „Polizei in Gemeinschaft“ der Polizei Kroatien. Im Rahmen dieses Projektes kamen bei einem kürzlichen Delegationsbesuch viele wichtige Themen zur Sprache.

Artikel lesen ....