Suchen

 

Abonnieren

Sie möchten immer über die neuesten Beiträge im Blog auf dem Laufenden sein? Dann stellen Sie sich hier Ihren persönlichen E-Mail-Newsletter zusammen.

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Option, per RSS die neuesten Einträge, Kommentare oder einzelne Kategorien mit einem Klick auf das RSS-Bild neben jeder Kategorie zu abonnieren.

Kategorieliste

Internationale Blogs

Face2Fujitsu Blog
Fujitsu UK Blog

Tag: Intel

Keynote Brian David Johnson

Er bezeichnet sich selbst als “Nerd” oder auch “Geek” – und seine Berufsbezeichnung klingt so ähnlich: Futurist. Was sich auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig anhört, entpuppt sich als passender Titel für einen prominenten Mann, der eine enorm wichtige Aufgabe erfüllt. Brian David Johnson, Futurist und Principal Engineer bei der Intel Corporation, beschäftigt sich mit der Zukunft, in der wir leben wollen. Über diese Arbeit redete er als einer von mehreren Sprechern der Eröffnungskeynote des Fujitsu Forum 2014. Eines kam dabei ganz klar zum Ausdruck: Im Mittelpunkt seiner Visionen steht der Mensch – genau wie bei uns von Fujitsu.

more… »


Big Data InsiderAnlässlich des Fujitsu Forum 2014 veröffentlichen wir in loser Folge Gastbeiträge unserer Medienpartner. Lesen Sie heute einen Beitrag von Thomas Joos und Nico Litzel von bigdata-insider.de.

Bei der Big-Data-Datenanalyse ist dank Hadoop Open Source in vielen Unternehmen ein wichtiges Standbein der IT-Infrastruktur. Es gibt aber noch weitere Perlen aus dem Open-Source-Bereich. Wir zeigen, welche das sind.

Geht es um die Datenspeicherung in Unternehmen, sind nicht immer Microsoft SQL Server oder Oracle DB notwendig. Das gilt natürlich oder gerade bei der Verarbeitung von Daten mit Big Data. Auch in diesem Bereich gibt es mächtige und zugleich kostenlose Datenbanken. Beispiele dafür sind MySQL, mittlerweile auch in Oracle-Hand, aber auch MariaDB, PostgreSQL und TokuDB.

Alle diese Datenbanken eignen sich hervorragend als Basis-Speicher für die Big-Data-Analyse. MySQL ist den meisten Entwicklern für Datenbank-Lösungen bekannt, da es sich hierbei um die beliebteste Open-Source-Datenbank überhaupt handelt. Es gibt für diese Datenbank zahlreiche Zusatz-Tools und Erweiterungen.

Aber auch PostgreSQL ist recht bekannt. Neben MySQL ist PostgreSQL der zweite Platzhirsch bei den Open-Source-Datenbanken. PostgreSQL ist vor allem durch die Einhaltung von Standards bekannt sowie für die ständige Weiterentwicklung. Allerdings ist PostgreSQL etwas komplexer im Hinblick auf die Installation und die Bedienung. Sollen die Daten aber nicht nur mit der eigenen Datenbank analysiert, sondern auch mit anderen Systemen arbeiten, kann PostgreSQL seine Vorteile gerade durch diese Einhaltung von Standards hier ausspielen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf bigdata-insider.de.


fujitsu-aktuell-cephIhnen geht es vermutlich so wie vielen anderen Betreibern von Rechenzentren: Immer öfter bringt das exponentielle Datenwachstum der letzten Jahre die vorhandenen Speicherarchitekturen an ihre Grenzen. Insbesondere die Systemleistung im Hinblick auf Daten-Input/Output und die Skalierbarkeit sind betroffen, ebenso die Verwendung klassischer RAID-Technologien. Auch die Migration von Daten in Größenordnungen von Petabytes stellen die Hardware vor neue Herausforderungen. Hier kann der Wechsel auf ein Software-basiertes verteiltes Speichersystem Abhilfe schaffen.

Um Sie künftig bei diesem Schritt zu unterstützen, bereiten wir derzeit die Markteinführung neuer Storage-Appliances vor, die nicht nur Ihre vorhandenen Probleme lösen können, sondern zudem eine noch höhere Skalierbarkeit, Flexibilität und Agilität in Bezug auf die verfügbaren Speicherressourcen ermöglichen.

Die Software-basierten Speicherlösungen erlauben Ihnen den unmittelbaren Zugriff auf sehr große (Online-)Datenvolumina. Sie sind in der Lage, Petabytes an Daten in einer massiven Scale-Out Architektur zu verarbeiten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden in den Storage-Appliances bewährte Fujitsu Architekturen mit Ceph Software, Intel Xeon-Prozessoren, Solid State Disks von Intel und neuen Intel VSN zu einer Komplettlösung vereint. Ein besonderes Augenmerk bei der Zusammenarbeit mit Intel lag dabei auf der Skalierbarkeit des auf Ceph basierenden File-Systems und der Integration des Intel Virtual Storage Manager (Intel VSM). So wird Ihnen das Ceph Cluster Management deutlich vereinfacht.

Wir freuen uns, Ihnen in Kürze unsere neuen Speicherumgebungen für Ihre höchsten Anforderungen vorzustellen!


Dr. Joseph Reger

Als Chief Technology Officer ist Dr. Joseph Reger dafür verantwortlich, aktuelle und künftige IT-Trends aufzuspüren, von denen Kunden am meisten profitieren, und diese in die Unternehmensstrategie einzubinden.

Wie geht ein CTO über eine Messe wie die CeBIT? Was beschäftigt ihn und wie erlebt er so eine Messe im Wandel der Zeiten? Darüber sprachen wir Dr. Joseph Reger in einem Interview.

Hallo Herr Dr. Reger, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben für das Interview.

Sie sind CTO eines internationalen IT-Unternehmens, da ist die CeBIT sicherlich eine der weltweiten Pflichtveranstaltungen in Ihrem Kalender. Die wievielte CeBIT ist das für Sie?

Diesmal ist das die 23te CeBIT für mich, ohne Unterbrechung.

Was begeistert Sie an der CeBIT am meisten und was ist Ihnen in all den Jahren in Erinnerung geblieben?

Die CeBIT ist eine Veranstaltung der IT-Industrie also lebt die CeBIT mit der IT-Industrie. In anderen Worten ändert sich die CeBIT mit der IT-Industrie. Ich hab alles Mögliche erlebt während dieser Jahre. Die extreme Consumer-Orientierung hin zur Kommunikation als die Handys alles dominiert haben und die Telekommunikationsunternehmen hier waren und die größten Hallen füllten. Bis jetzt hin zu einer Fachmesse. Das spiegelt glaube ich ganz gut wieder, was in der IT-Industrie zurzeit stattfindet – eine extreme Professionalisierung und eine Zuwendung zu Rechenzentren und unternehmensweiten Abläufen sowie Problemstellungen. 

Wie die IT-Industrie, hat Fujitsu sich auch geändert. Wir wenden uns diesen Themen auch stärker zu, dass kann man in aller Pracht an unserem Stand hier in Halle 7 sehen.

more… »


2014-03-12-014-CeBIT_Fujitsu_Aussenwerbung

Falls Sie morgen nochmal die letzte Gelegenheit nutzen wollen, unsere Services, Lösungen und Produkte auf der CeBIT 2014 in Augenschein zu nehmen, wollen wir Ihnen hier kurz ein paar Tipps geben, wie Sie uns am besten finden.

In unserer CeBIT-Kategorie erfahren Sie alles zu unserem Angebot auf der diesjährigen IT-Messe. Klicken Sie sich doch einfach mal durch die Beiträge! Wir beantworten Ihnen alle Fragen und geben einen Überblick zu neuen Möglichkeiten in der IT!

Und wie finden Sie uns jetzt? 

Es ist völlig egal, welche Verkehrsverbindung Sie wählen, auf dem gesamten Gelände weisen Ihnen unsere Hinweis-Säulen den Weg. Erleben Sie auf unserem Hauptstand in Halle 7 (Stand A28) und in Halle 4 (SAP Showroom) sowie Halle 15 (Planet Reseller bei API) welche Lösungen schon jetzt mit Unterstützung von Fujitsu möglich sind.

Also: Nutzen Sie das schöne Wetter für einen Ausflug auf das Messegelände! 

.

Reshaping ICT, Reshaping Business and Society! In unserem CeBIT-Blog berichten wir im Vorfeld und LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um Big Data, Cloud, Social Business und Mobile.

CeBIT 2014


2014-03-11-001-CeBIT_Fujitsu_Blog_Eternus

Wie unser Kollege Jens-Peter Seick, Senior Vice President der Product Development Group von Fujitsu, bereits bei der Pressekonferenz am Sonntag erläuterte, sind unsere neuen Plattenspeichersysteme ETERNUS DX S3 Modelle ideal geeignet für Business Centric Storage. Die große Leistungsfähigkeit der S3 Modelle stimmen mit der Kombination aus leistungsfähiger Architektur und automatisiertem Servicemanagement die Speicherressourcen auf die geschäftlichen Prioritäten ab, damit Systeme besser genutzt, die Möglichkeiten zur Systemkonsolidierung ausgeschöpft und ein schnellerer ROI erzielt werden.

Als Teil von Business Centric Storage führte Seick die Partner-Lösung Referenzarchitektur vShape an, die gemeinsam mit NetApp entwickelt wurde und auf PRIMERGY Servertechnologie, NetApp FAS Speicher, Netzwerkkomponenten von Brocade sowie Virtualisierungssoftware von VMware und Microsoft basiert. vShape ist die erste „Converged IT Infrastruktur“ auf Basis von NetApp Clustered Data ONTAP, dem branchenweit innovativsten Speicher- Betriebssystem. NetApp hilft damit Unternehmen beim Management ihrer Daten. Mit einer vollständig virtualisierten IT-Infrastruktur wie Fujitsu vShape können Unternehmen frei entscheiden, wie sie Informationen jetzt und in Zukunft speichern, sei es im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud. more… »


2014-03-11-CeBIT-Fujitsu-IntelInnovationAward

Wir erhielten heute auf der CeBIT 2014 den Intel Innovation Award für ein richtungsweisendes, neues Konzept im Bereich der Rechenzentrumstechnik. Unser Kollege Jens-Peter Seick, Senior Vice President der Product Development Group von Fujitsu, nahm den Preis entgegen.

Für Fujitsu ist die Auszeichnung mit dem Intel Innovation Award eine große Ehre und zugleich Ansporn, gemeinsam mit Intel auch künftig an wegweisenden Technologien für das Rechenzentrum zu arbeiten. Die Silizium-basierte Photonik ist eine Technologie, mit der Rechenzentren die bislang geltenden Leistungsgrenzen überschreiten können. Damit definieren Fujitsu und Intel die Rolle von Rechenzentren komplett neu, nämlich als serviceorientierte Lieferanten von Rechenleistung für Unternehmen, die mehr denn je ihre Geschäfte in Echtzeit betreiben müssen. Die Trennung von Servern und Speichersystemen mit Hilfe von Silicon Photonics ist ein wichtiger Schritt, um die Effizienz von Rechenzentren zu steigern und damit Unternehmen die Mittel an die Hand zu geben, in einer durch einen harten globalen Wettbewerb geprägten Geschäftswelt zu bestehen,“ so Jens-Peter Seick, Senior Vice President der Product Development Group von Fujitsu

more… »

m4s0n501

CeBIT-Preview Keynote Jürgen Walter

Über 200 Journalisten und Blogger aus IT-, Wirtschafts- und Tagespresse verschafften sich vorab in München und Hamburg einen Eindruck von den Trends und Innovationen die die größte IT-Messe der Welt, die CeBIT 2014, vom 10. bis 14. März 2014 in Hannover zu zeigen hat.

In diesem Jahr beteiligte sich Fujitsu maßgeblich an der Gestaltung der CeBIT Previews. Jürgen Walter, Executive Vice President and CEO, Fujitsu Central Europe, erläuterte in seiner Keynote „Sicherheit in der IT“, mit welchen Herausforderungen IT-Verantwortliche konfrontiert sind und wie moderne Endgeräte und Lösungen die Sicherheit erhöhen können. In den abendlichen Podiumsdiskussionen mit Anwendern und Wissenschaftlern beantwortete Walter Fragen rund um den verantwortungsvollen Umgang mit Big Data. more… »


CeBIT 2014

Für viele Fachleute steht dieser Termin bereits fest im Kalender: Sie pilgern jährlich im Frühjahr nach Hannover zur CeBIT und entdecken die neuesten Trends und Innovationen der IT-Welt. In diesem Jahr steht die beliebte Messe vom 10. bis 14. März unter dem Motto Datability. Dieses Schlagwort umfasst Trends wie Big Data, Business Intelligence, Mobility, IT-Sicherheit und Nachhaltigkeit gleichermaßen.

  • Was ist heute und was wird morgen für Sie möglich?
  • Auf welche Best-Practices können Sie aufsetzen?
  • Wie sehen Strategien für die Zukunft aus?
  • Und wie können Sie optimal profitieren?

Antworten auf diese Fragen und einen Überblick zu neuen Möglichkeiten in der IT erhalten Sie bei Fujitsu in Halle 7, Stand A28! more… »


IT Future 2013

With the changing needs of our business customers in mind, Fujitsu has added a ‘C’ to IT. Virtually all IT problems today require communications technology expertise. Information and Communications Technology (ICT) can solve many of the problems that in the past an ‘IT’ approach often just ‘rearranged.’ That’s why, for example, our new ‘Touching the Cloud’ services leverage our know-how as the third largest services organization globally, as well as our heritage in both IT and communications infrastructure and business products. The Fujitsu IT Future event series is an ideal way to meet with customers and provide personalized, first-hand information and demonstrations.” Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer bei Fujitsu

Leider kommt die IT Future-Tour nicht in Deutschland vorbei, aber dafür haben wir ja das Fujitsu Forum im November und die CeBIT im Frühjahr, das entschädigt uns etwas. Unsere Kollegen reisen seit Anfang April bis zum Sommer unter dem Motto Reshaping ICT – Reshaping Business durch Europa, den Mittleren Osten und Indien. more… »