Warum Unternehmen umdenken müssen: Fujitsu antwortet mit UC&C – Knuth Molzen im Interview (Teil 2)

Viele Faktoren spielen am Arbeitsplatz mittlerweile eine Rolle und „klassische Bürolösungen“ genügen den Ansprüchen einer mobilen Arbeitswelt nicht mehr. Längst sitzt nicht mehr nur ein Mitarbeiter an einem Schreibtisch, sondern Teams und Teilzeitkolleginnen und Kollegen nutzen einen Arbeitsplatz gemeinschaftlich. Jeder setzt dabei seine Prioritäten ein bisschen anders aber eines haben wir alle gemeinsam. Um das Beste aus uns herauszuholen, müssen Unternehmen das Beste aus dem Arbeitsplatz herausholen. Knuth Molzen verrät uns in diesem zweiten Part der Interviewserie, wie wir dieses Ziel mit dem „Workplace Connect Clean Desk“ erreichen können und warum Kabelsalat zum Mittag mit dieser Lösung endgültig der Vergangenheit angehört.

Artikel lesen ....

I-Global Intelligence for the CIO – Interview mit Big Thinker Don Tapscott

Für Big Thinker Don Tapscott löst Blockchain einen fundamentalen Wandel aus. Anstatt im „Internet der Informationen“ bewegen wir uns mit Hilfe der Blockchain zukünftig im „Internet des Werts“. Zurückgehend auf die rein digitale Währung Bitcoin speichert die dezentrale Datenbank Transaktionsdatensätze in Blöcken. Gilt ein Block als abgeschlossen, wird am unteren Ende ein neues Element hinzugefügt und der Blockchain erweitert sich ständig. Jeder Block enthält dabei eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks. Demzufolge fällt der Umweg über einen Dritten beteiligten im Fall der Blockchain-Technologie weg. Genau darin sieht Big Thinker Don Tapscott einen der vielen entscheidenden Vorteile dieser revolutionären Technologie.

Artikel lesen ....

Rote T-Shirts und ein Tutu: Fujitsu Flashmob vor der Wiener Staatsoper

Fujitsu Flashmob an der Wiener Oper

Ein junger Mann in einem Tutu? Eine Gruppe in rot gekleideter Menschen, die sich zum Radetzky-Marsch im Kreis drehen, dann durch die Gegend hüpfen und schließlich die Arme in die Luft werfen? Und das Alles vor der Wiener Staatsoper? Was war denn da los? Die Antwort: Ein Fujitsu Flashmob! Mehr als zwei Dutzend unserer österreichischen Kollegen haben sich zusammengetan und auf dem Platz vor dem historischen Gebäude einen Tanz-Flashmob gestartet.

Artikel lesen ....

Warum Unternehmen umdenken müssen: Fujitsu antwortet mit UC&C – Knuth Molzen im Interview (Teil 1)

Fujitsu antwortet auf die Herausforderung „Arbeitsplatz der Zukunft“ mit dem innovativen Lösungspaket UC&C (Unified Communication und Collaboration). In insgesamt drei Interviews mit Knuth Molzen, Senior Director Client Computing Devices Central Europe, Mitglied der Geschäftsleitung, Fujitsu, möchten wir Ihnen dieses neue intelligente Konzept vorstellen.

Knuth Molzen verrät uns in diesem ersten Teil, was hinter dem Begriff UC&C steckt und wie wir mit diesem intelligenten Lösungspaket auf die Herausforderungen eines modernen Arbeitsplatzes reagieren können – denn mit der „Generation Y“ drängt eine neue Generation mit einem völlig anderen Arbeitsverständnis in die Unternehmen und Arbeitgeber müssen darauf reagieren.

Artikel lesen ....

„Ein flexibler Eingriff bedeutet keinesfalls Eingeständnisse in der Sicherheit“ – Interview mit Knuth Molzen

Immer dann, wenn sich viele Mitarbeiter an einem Projekt beteiligen, stellt sich zwangsläufig die Frage nach der Sicherheit. Es geht um hochsensible Daten, auf die viele Menschen länderübergreifend zugreifen müssen. Gerade produzierende Gewerbe benötigen für eine erfolgreiche Umsetzung neben einem hohen Sicherheitsstandard auch eine permanent hohe Leistung an grafischen Arbeitsplätzen. Fujitsu präsentiert mit der Workstation-Virtualisierung mit Fujitsu Rack Workstations eine praktikable und innovative Lösung. In einem spannenden Interview verrät Knuth Molzen, Senior Director Client Computing Devices Central Europe, Mitglied der Geschäftsleitung, Fujitsu, warum Sie jetzt auf diese Lösung setzen sollten und was hinter diesem Begriff überhaupt steckt.

Artikel lesen ....

Digitalisierung bringt Veränderungen in jede Branche – auf der Fujitsu World Tour 2016 schnüren wir ein Paket

Im Jahr 1964 schrieb der amerikanische Wissenschaftler und Autor Isaac Asimov seine Zukunftsvisionen in einem Artikel für die New York Times nieder. Was er behauptete, klang fantastisch und damals schwer vorstellbar. Asimov sagte zum Beispiel voraus: „Kommunikation wird sich dahingehend verändern, dass man den Gesprächspartner am Telefon sowohl sehen als auch seine Stimme hören kann.“ Videochats gehören mittlerweile für uns zum Alltag und gelten längst nicht mehr als Neuheit.

Artikel lesen ....

SAP S/4HANA, der Wegbereiter in eine digitale Zukunft auf der CeBIT – Interview mit Perry Fett

Die fortschreitende Digitalisierung sorgt für einen immer größeren Datenstrom, der IT-Verantwortliche in vielerlei Hinsicht fordert. Denn sie müssen daraus valide Informationen für die Fachabteilungen und das Management ihres Unternehmens aufbereiten und zugleich Prozesse rund um die Uhr am Laufen halten. Wir sprachen mit Perry Fett, Bereichsleiter Cross Applications bei Fujitsu, darüber, wie sich Unternehmen am besten auf diese Anforderungen vorbereiten, und über die passenden Lösungen, etwa auf Basis von SAP S/4HANA, die wir Ihnen auf der CeBIT vom 14. bis 18. März am SAP-Stand vorstellen. Wie also bereiten wir uns auf die digitale Zukunft am besten vor? Perry Fett findet spannende Antworten auf unsere Fragen.

Artikel lesen ....

Rasant, tierisch, elektrisierend und mehr – das waren unsere Storage Days 2016 – wir sehen uns im nächsten Jahr

Haben Sie schon einmal eins der modernsten Stadien Deutschlands – die VELTlNS Arena – aus Spielerperspektive betrachtet? Oder sich im Gondwanaland auf die Suche nach 90 exotischen Tierarten gemacht? Einen Adrenalinkick auf dem Audi driving experience center in Neuburg geholt? Wir ja – sieben Tage vollgepackt mit Adrenalin, Storage und ungewöhnlichen Erlebnissen liegen hinter uns. Wir nehmen Sie noch einmal mit auf eine aufregende Reise – lassen Sie mit uns die Storage Days 2016 Revue passieren und entdecken Sie mit uns die Zukunft der IT, wie sie spannender kaum sein kann.

Artikel lesen ....

Die Cloud im eigenen Rechenzentrum – mit Managed on-premise Cloud for SAP Solutions kein Widerspruch

In einer sich digitalisierenden Welt bleibt der stetige Wandel oft die einzig planbare Konstante. Auch SAP-Anwendern stehen mit Big Data, SAP HANA sowie der Digitalisierung Veränderungen ins Haus und Infrastruktur- und Personalbedarf lassen sich nur noch schwer abschätzen. Patentrezepte helfen vielen Unternehmen nicht weiter. Die Cloud bietet die nötige Flexibilität und wir können schnell reagieren, anstatt langfristig zu planen. Jedoch verlassen unsere Daten mit einer Cloud-Lösung zwangsläufig das eigene Rechenzentrum. Oder? In einem Interview der blaupause beantwortet Manuel Thalhofer, Portfoliomanager für SAP Services, Fujitsu, diese Frage mit einem klaren „Nein“ – denn Managed on-premise Cloud for SAP Solutions bietet die Cloud im eigenen Rechenzentrum an.

Artikel lesen ....