Corporate Social Responsibility: Taten statt Worte

Ralph und Barbara mit ihrem Team in Burkina Faso

Corporate Social Responsibility ist für das Image von Unternehmen heutzutage genauso wichtig wie hochwertige Produkte. Verständlich, dass Unternehmen ihre CSR-Aktionen gerne im Marketing nutzen. Aber auch abseits von imageträchtigen Kampagnen sind Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit tief im Kern von Fujitsu verwurzelt. Wir wollen Ihnen zwei Projekte vorstellen, die Mitarbeiter von Fujitsu bereits seit Jahren unterstützen: Ohne Pressemitteilungen, ohne Werbung, aber mit viel Einsatz und Fujitsu Technologie.

Artikel lesen ....

Nachhaltigkeit im Fujitsu Alltag: Die JobRide Fahrgemeinschaften

JobRide: Mit Fahrgemeinschaften zu mehr Nachhaltigkeit

Fahren Sie auch am liebsten mit dem eigenen Auto zur Arbeit? Dann geht es Ihnen wie den meisten Deutschen. Eine praktische Alternative sind Fahrgemeinschaften. In der Parkstadt Schwabing in München startet heute die Initiative JobRide der Landeshauptstadt München, die es allen Mitarbeitern der Parkstadt leicht macht, Fahrgemeinschaften zu bilden. Über die App TwoGo können die Mitarbeiter aller beteiligten Unternehmen über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus Mitfahrgelegenheiten suchen und anbieten. Warum wir von Fujitsu Teil dieser Initiative sind, erfahren Sie hier.

Artikel lesen ....

Nachhaltige Digitalisierung: Best Practices, Aktionen und Projekte

Jan Spreters Impulsvortrag zur digitalen Nachhaltigkeit

Digitale Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen im digitalen Zeitalter. Der verantwortungsbewusste Umgang mit den knappen Ressourcen unserer Erde ist bei Fujitsu grundlegender Teil der Unternehmensphilosophie. Unsere Werte teilen wir mit dem Charta digitale Vernetzung e.V. Als Mitglied des Vereins diskutierten wir unsere Ideen für eine nachhaltige Zukunft mit weiteren hochkarätigen Teilnehmern beim Workshop „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ im Innenministerium Baden-Württemberg.

Artikel lesen ....

Green-by-IT: Veränderung als Chance verstehen

Green by IT für mehr Nachhaltigkeit

Haben Sie schon von Kepler-452b gehört? Er ist einer der Planeten, die unserer Erde stark ähneln und damit für uns in der Zukunft möglicherweise bewohnbar wären. Unsere Bevölkerung wächst und die lebenswichtigen Ressourcen auf der Erde gehen zur Neige. Allerdings wäre es aktuell keine gute Lösung für dieses Problem, auf die Umsiedlung auf andere Planeten zu warten. Es hat ganz den Anschein, dass wir diese Problematik auf der Erde lösen müssen. Der Schlüssel dazu liegt im ersten Schritt in einem besseren Umgang mit den verfügbaren Ressourcen. Green-by-IT kann in diesem Kontext helfen.

Artikel lesen ....

Technology Perspectives: Umweltökonomie – Welche Rolle spielt IKT?

Technology Perspektiven für mehr Nachhaltigkeit

Zerstört unsere Wirtschaft die Umwelt? Mit dieser Frage und den Möglichkeiten, nachhaltig zu wirtschaften, beschäftigt sich die Umweltökonomie. Natürlich haben die vergangenen industriellen Revolutionen unsere Umwelt verändert, Ressourcen verbraucht und den CO2-Ausstoß erhöht. Aber wie sieht es mit der aktuellen, der digitalen Revolution aus?

Artikel lesen ....

Fujitsu Perspectives – der Weg in die Nachhaltigkeit birgt mehr Facetten als bloßes Energie sparen

Nachhaltigkeit ist ein Schlagwort, das gegen den Raubbau an natürlichen Ressourcen gerichtet ist und das immer mehr einen ernst zu nehmenden Faktor in unserer Wirtschaft darstellt. Doch der Begriff ist nicht neu. Bereits 1713 formulierte Hans Carl von Carlowitz (1645 – 1714) in seinem Werk „Sylvicultura oeconomica“ erstmals den Gedanken der Nachhaltigkeit. Sein Prinzip beruhte auf einer einfachen Gleichung: Wir können immer nur so viel Holz verbrauchen, wie wir wieder aufforsten können.

Artikel lesen ....

Sparen an der richtigen Stelle: am Arbeitsplatz geht es auch um den kleinen ökologischen Fußabdruck

Eine Gartner-Studie belegt es: im Jahr 2017 bleiben 54 Prozent der Büroarbeitsplätze stationär. Zwar fällt die Zahl gegenüber dem Vorjahr ab, ignorieren dürfen wir diese Tatsache dennoch nicht. Lange Wege, Kabelsalat, ein niedriges Sicherheitsniveau, schlechte Vernetzung oder ein viel zu hoher Energieverbrauch zählen zu den Störfaktoren. Zusätzlich spielen nicht nur die Erwartungen der vielzitierten Generation Y eine Rolle, sondern alle Generationen müssen profitieren.

Artikel lesen ....

Wussten Sie schon, dass … unsere CSR-Posts Ihnen vielleicht etwas verraten, was Sie noch nicht über Fujitsu wussten?

Wussten Sie zum Beispiel, dass Fujitsu die Produkte für den europäischen Markt zum größten Teil im Werk in Augsburg fertigt? Die „atmende Fabrik“ und „Made in Germany“ bilden nur zwei der Puzzleteile, die unser Unternehmen am Ende ausmachen. Mit unserer Social Media-Serie „Wussten Sie, dass…“ haben wir Sie in den vergangenen Wochen herzlich eingeladen, Fujitsu aus verschiedenen Perspektiven ganz neu zu entdecken. Unsere Social Media Snippets auf Basis des Responsible Business Report für Deutschland (CSR) haben dabei verschiedene Themen aus allen Bereichen des Unternehmens aufgegriffen.

Artikel lesen ....

IT klug nutzen für eine lebenswerte Welt – der Responsible Business Report für Deutschland 2016

Transparenz – ein Wort, das für alle Branchen in einer Online-Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das „Netz“ bietet dem Kunden viele Wege und Möglichkeiten, sich zu informieren. Über das Unternehmen selbst, über seine Ziele, Visionen und über die Menschen, die hinter den Kulissen arbeiten. Eine „Always-On-Mentalität“ zu pflegen, heißt auch, das Wie und Warum zu erklären. Mit dem Responsible Business Report für Deutschland 2016 legen wir zum zweiten Mal Zeugnis darüber ab, warum wir was wann wie tun. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen, wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Welt von Fujitsu.

Artikel lesen ....