Wir müssen uns mit der Natur arrangieren – Andrew Lewis über IKT im Bezug auf den Klimawandel

Wetter bleibt global – wir alle müssen mit dem leben, was kommt. In seinem englischsprachigen Artikel „How ICT Can Help Adapt to Climate Change“ empfiehlt Andrew Lewis, Chief Architect for Sustainability, Fujitsu, die Klimaproblematik von zwei Seiten zu betrachten. Zum einen müssen wir unseren Einfluss minimieren, zum anderen die Auswirkungen im Auge behalten. Informations- und Kommunikationstechnik kann uns dabei helfen.

Artikel lesen ....

Aussitzen bleibt weiterhin keine Option – Digitale Verwaltung 2025 im Fokus der Jahreskonferenz

Viele Veränderungen prasseln täglich auf uns ein, neue Technologien erobern den Markt und auch um die digitale Verwaltung macht der Transformationsprozess keinen Bogen. Im Gegenteil. Auf der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung 2017 möchten wir mit Ihnen gemeinsam das Jetzt und Morgen betrachten. Mit anderen Worten – wir möchten kurz innehalten, um den Kurs in die Zukunft festzulegen.

Artikel lesen ....

I – Global Intelligence for the CIO – die Top 20 der CIOs und ihre Perspektiven der Digitalisierung im Überblick

Jeden Tag begegnen unseren IT-Führungskräften neue Herausforderungen im Zuge der Digitalisierung. Sie müssen mit dem Tempo, in dem sich unsere Welt verändert, mithalten. Zu den täglichen Aufgaben eines CIOs gehört es, den Spagat zwischen grundsolider IT und neuen Geschäftsmodellen zu bewältigen. Egal in welcher Branche wir nach Veränderungen suchen, wir finden sie überall. Ob politisch, sozial, wirtschaftlich oder vor allem digital – Europa bleibt im Zuge der Digitalisierung ständig in Bewegung.

Artikel lesen ....

Fujitsu Perspectives: mit dem Bulldozer durch den Supermarkt im Geiste – Steve Lennon über Design Thinking

Viele Menschen kaufen im Supermarkt ihres Vertrauens ein – dort, wo sie immer einkaufen. Wir wissen, wo alles steht und wir schätzen die Qualität der Produkte. Langes Suchen in „unserem Supermarkt“ können wir uns sparen. Was aber passiert, wenn ein Bulldozer die von uns gekannte Ordnung dem Erdboden gleichmacht? Mit diesem Bild beschreibt Steve Lennon, Principal Advisor, Technology & Innovation, Digital Business Platform, Global Delivery, Fujitsu, auf Fujitsu Perspectives in seinem englischsprachigen Artikel „Remodelling your Mind for Design Thinking“ den kreativen und mittlerweile etablierten Ansatz „Design Thinking“.

Artikel lesen ....

Beide Perspektiven können voneinander profitieren – „IT-Business meets Science“ und Prof. Dr. Buxmann im Interview

Heute ersetzt der Suchmaschinen-Gigant Google oft das klassische Lexikon. Wir twittern und posten jeden Tag. Wir generieren Daten, verlassen uns auf das Navi und telefonieren nur noch selten. Viel öfter verabreden wir uns über WhatsApp. Unsere Gesellschaft steckt längst mitten in der digitalen Transformation. Wir alle haben uns auf den Weg gemacht – nur über das Ziel der Reise sind wir uns nicht immer im Klaren. Unterschiedliche Generationen, Sicherheit und veränderte Strukturen – all das spielt eine Rolle. Viele Unternehmen stehen deshalb heute vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Mit der Veranstaltung „IT-Business meets Science“ beleuchten wir das Topthema der IT aus verschiedenen Perspektiven und Prof. Dr. Buxmann, Technische Universität Darmstadt, greift die wichtigsten Dinge in diesem Interview für uns auf. Warum und wie können Praxis und Wissenschaft voneinander lernen?

Artikel lesen ....

Behörden Spiegel-Interview im Berliner Verbindungsbüro – kurze Wege im Herzen der Hauptstadt

Verabredet wurde es beim Münchener Cyber-Dialog im Juni, in der bayerischen Landeshauptstadt. Geführt wurde es jetzt in Berlin-Mitte, im Verbindungsbüro von Fujitsu am Pariser Platz. R. Uwe Proll, Chefredakteur und Herausgeber der Zeitung Behörden Spiegel besuchte uns zusammen mit Florian Lindemann, Leiter der Cyber Akademie und Projektleiter des Münchner Cyber Dialogs in unserem neuen Berliner Büro. Als Gesprächspartner standen ihm Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung und Head of Central Europe, Andreas Kleinknecht, Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland und Geschäftsbereichsleiter öffentliche Auftraggeber und Jochen Michels, Head of Public Affairs und Leiter des Berliner Verbindungsbüros zur Verfügung.

Artikel lesen ....

IT klug nutzen für eine lebenswerte Welt – der Responsible Business Report für Deutschland 2016

Transparenz – ein Wort, das für alle Branchen in einer Online-Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das „Netz“ bietet dem Kunden viele Wege und Möglichkeiten, sich zu informieren. Über das Unternehmen selbst, über seine Ziele, Visionen und über die Menschen, die hinter den Kulissen arbeiten. Eine „Always-On-Mentalität“ zu pflegen, heißt auch, das Wie und Warum zu erklären. Mit dem Responsible Business Report für Deutschland 2016 legen wir zum zweiten Mal Zeugnis darüber ab, warum wir was wann wie tun. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen, wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Welt von Fujitsu.

Artikel lesen ....

Fujitsu Perspectives: Sophie Graham über Pflege und Betreuung in einer digitalen Zukunft

In ihrem englischsprachigen Artikel Sensing Technology and the Aging Population beleuchtet Sophie Graham, Responsible Business Lead EMEIA, Fujitsu, die Möglichkeiten der technologisch begleiteten Alters- und Gesundheitsfürsorge, kurz der digitalen Altenpflege. Dabei greift sie das Risiko der sozialen Ausgrenzung auf und beschreibt, wie das Zusammenspiel von Technologie, Angehörigen und persönlicher medizinischer Betreuung die Lebensqualität von älteren Menschen positiv beeinflusst.

Artikel lesen ....

I-Global Intelligence for the CIO – Interview mit Big Thinker Don Tapscott

Für Big Thinker Don Tapscott löst Blockchain einen fundamentalen Wandel aus. Anstatt im „Internet der Informationen“ bewegen wir uns mit Hilfe der Blockchain zukünftig im „Internet des Werts“. Zurückgehend auf die rein digitale Währung Bitcoin speichert die dezentrale Datenbank Transaktionsdatensätze in Blöcken. Gilt ein Block als abgeschlossen, wird am unteren Ende ein neues Element hinzugefügt und der Blockchain erweitert sich ständig. Jeder Block enthält dabei eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks. Demzufolge fällt der Umweg über einen Dritten beteiligten im Fall der Blockchain-Technologie weg. Genau darin sieht Big Thinker Don Tapscott einen der vielen entscheidenden Vorteile dieser revolutionären Technologie.

Artikel lesen ....