Flexible IT-Infrastruktur: So passen Sie sich neuen Workloads schneller an

Flexible IT-Infrastruktur

Haben Sie auch mit Lego® gespielt, als Sie jünger waren? Ich schon und meine Kinder lieben es auch 20 Jahre später noch. Das Lego®-System besteht aus farbenfrohen, ineinandergreifenden Kunststoffsteinen. Die einzelnen Teile können Bastler auf vielfältige Weise zusammensetzen und verbinden, um Fantasieobjekte, Fahrzeuge, Gebäude und sogar Arbeitsroboter zu konstruieren. Alles Konstruierte kann dann wieder auseinandergenommen werden und die Stücke werden verwendet, um andere Objekte zu bauen. Daraus ergeben sich unzählige Kombinationsmöglichkeiten und Flexibilität bei der Gestaltung von Spielzeug. Was das mit IT zu tun hat, erfahren Sie hier.

Artikel lesen ....

Die vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung – unsere aktuellen Case Studies

Case Studies

Ob Arbeitsplatz, Hosting, Software oder Cloud – die Digitalisierung ermöglicht uns in entscheidenden Bereichen der IT immer effizientere Lösungen. Um die unterschiedlichen Geschäftsanforderungen unserer Kunden zu erfüllen, entwickeln wir maßgeschneiderte IT-Lösungen, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen möchten.

Artikel lesen ....

Software Defined Storage: Die günstige Alternative zu Flash?

Ist Software Defined Storage eine günstige Alternative zu Flash-Speichern?

Was haben das IoT, Sensoren und die Cloud miteinander gemeinsam? Sie alle produzieren Daten. Damit Unternehmen diese Daten gewinnbringend nutzen können, brauchen sie eine hochleistungsfähige Speicherlandschaft. Flash-Speicher sind für diese Zwecke hervorragend geeignet. Was aber, wenn das Budget keine komplette Neuanschaffung der Storage Hardware zulässt? Software Defined Storage, kurz SDS, löst in diesem Fall gleich mehrere Probleme.

Artikel lesen ....

Prozessautomatisierung – der heimliche Held der digitalen Transformation

Prozessautomatisierung – die stille Heldin der digitalen Transformation

In unserer Branche wird viel über die Digitale Transformation und außerordentliche Effizienzsteigerungen gesprochen, die Kunden durch den Einsatz solcher Technologien erzielen können. Schlagzeilen über Unternehmen, die neue Geschäftsmodelle realisiert oder Kosten dramatisch gesenkt haben, gibt es zur Genüge. Was dagegen meist unerwähnt bleibt, sind die Bausteine dieser Projekte, wie etwa die Prozessautomatisierung. Diese Technologie ist der Schlüsselfaktor bei der Realisierung und sorgt dafür, dass die IT-Teams nicht mehr jeden einzelnen Prozess manuell bearbeiten müssen.

Artikel lesen ....

Storage Days 2018: Gipfelstürmer kommen weiter

Bergsteiger auf dem Gipfel

Die Storage Days 2018 rücken immer näher. Schon ab Januar wollen wir mit Ihnen zum Gipfel technologischer Innovationen aufbrechen. In unserem letzten Beitrag gaben wir Ihnen bereits einen Überblick über die spannenden Events und Locations, die Sie zu Jahresbeginn erwarten. In diesem Artikel lüften wir nun den Vorhang noch etwas weiter: Wir verraten Ihnen, welche exklusiven Businessvorteile Sie erwarten und welcher Top-Analyst sein Insiderwissen mit Ihnen teilt.

Artikel lesen ....

Fujitsu Forum 2017: Die Daten im Fokus – Co-creation mit NetApp und Fujitsu

Fujitsu Forum 2017: Keynote mit NetApp zu NFLEX Converged Infrastructure

Eine Frage hat bei Unternehmern, CTOs und CIOs aktuell höchste Priorität: Wie können wir unser Unternehmen schneller als unsere Wettbewerber ins digitale Zeitalter führen? NetApp und Fujitsu zeigten in ihrer Keynote „Putting Your Data at the center of your Digital Transformation: Co-creation with NetApp and Fujitsu“ beim Fujitsu Forum 2017, wie Sie diese Herausforderung erfolgreich meistern können. Wir fassen die wichtigsten Informationen der Keynote für Sie zusammen.

Artikel lesen ....

Wissenschaft trifft Wirtschaft: Die Osaka University Japan besucht die EnBW in Stuttgart

Wissenschaft trifft Wirtschaft

Wissenschaft trifft Wirtschaft: Der Kontakt zwischen beiden Sektoren ist an sich nicht ungewöhnlich. Beide Seiten nutzen gern die Gelegenheit, sich gegenseitig zu inspirieren und vom Know-how verschiedener Projektpartner zu profitieren. Veranstaltungen wie die IT-Business meets Science an der TU Darmstadt locken immer mehr Besucher an. Trotzdem war die Anfrage von Kenichiro Aoyama, Senior Marketing Manager, Fujitsu Technology Solutions GmbH, etwas Besonderes. Fujitsu ist zwar eine japanische Firma, doch dass ein japanischer Wissenschaftler sich für deutsche Firmen interessiert und unser Account Management in Stuttgart gleich einen Besuch organisiert, gab es bisher nicht. Was die Aufmerksamkeit der japanischen Wissenschaft erregte und worum es bei dem Besuch ging, erfahren Sie in diesem Artikel.

Artikel lesen ....

Die Kaffeetasse KW 29/2017

Oftmals sprengt die Digitalisierung die Grenzen dessen, was wir für möglich halten. Einerseits ergeben sich dadurch einmalige Chancen, die wir dank technischer Errungenschaften erstmals auch wirklich umsetzen können. Andere sehen in der digitalen Transformation vielleicht sogar eine Bedrohung – beide Aspekte haben ihre Daseinsberechtigung. Wie beurteilen Experten die Digitalisierung? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in unserer aktuellen Fujitsu Kaffeetasse.

Artikel lesen ....

Auf der Straße, auf der Schiene und in der Luft – wo Sie PRIMERGY Server vielleicht nicht erwarten

Es ist für uns nicht ungewöhnlich, an einem Arbeitsplatz STYLISTIC Tablets oder LIFEBOOK Notebooks zu entdecken. Doch unser Portfolio umfasst noch so einiges mehr. Auf der ganzen Welt verlassen sich Kunden auf unsere Produkte, Services und Lösungen, auch in vielen „unsichtbaren“ Bereichen. Tatsächlich bleiben viele Dinge wie die Installationen eines großen Rechenzentrums dem Nutzer verborgen.

Artikel lesen ....

Tradition, Digitalisierung und Zukunft im Team – das Technologieforum Dresden

Erst kürzlich auf der Fujitsu World Tour in Berlin stand der digitale Wandel ebenfalls im Mittelpunkt und Karl-Heinz Land stellte in seiner Keynote eine entscheidende Frage: Wie können wir Werte schaffen, wenn die Welt dematerialisiert – indem wir in Netzwerken denken. Unter dem Motto „Herausforderungen angehen, Chancen nutzen“ gingen 58 Teilnehmer diesem Gedanken nach und trafen sich in Dresden zum Technologieforum für Öffentliche Auftraggeber.

Artikel lesen ....