Technologie und Bildung: warum sich die Diskussion ändern muss

Obgleich immer mehr moderne Technologie ihren Weg in die Klassenzimmer findet, ist der Höhepunkt dieser Entwicklung noch nicht erreicht. Um Schritt halten zu können, brauchen wir eine neue Herangehensweise. Internationale Studien bspw. von der OECD (The Organization for Economic Co-operation and Development) bestätigen diese Erkenntnis. Auch an Schulen, die massiv in Informations- und Kommunikationstechnologien investieren, zeigen sich bisher keine erkennbaren Verbesserungen in Deutsch, Mathematik oder wissenschaftlichen Fächern bei den Schülern. Wir von Fujitsu nehmen diese digitale Kluft als Herausforderung an: die Diskussion über digitale Bildung muss sich grundlegend ändern.

Artikel lesen ....

Das Messejahr 2015: Spannende Praxis statt grauer Theorie für unsere dualen Studenten

Auf mehr als zwanzig Messen waren wir im Laufe des Jahres 2015 und haben uns dort Schülern und Studenten als potentieller Arbeitgeber vorgestellt. Das erfordert viele helfende Hände – sowohl in der Vorbereitung als auch vor Ort. Ohne die tatkräftige Unterstützung der aktuellen Auszubildenden und dualen Studenten wäre das nicht möglich gewesen. Dafür sagen wir herzlich Danke! Und auch der Fujitsu-Nachwuchs findet diese weniger alltägliche Aufgabe sehr spannend. Stellvertretend für die vielen fleißigen Helfer berichten die dualen Studenten Jennifer und Andreas von ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf den Messen.

Artikel lesen ....

Vernetzen für die Zukunft – Fachdialog „Intelligente Vernetzung“ geht online und wir sind dabei!

Netzwerke leben vom gegenseitigen Austausch, ob von Informationen, Meinungen, Tipps oder Stimmungen. Ohne diesen können sich Netzwerke nicht weiterentwickeln. Um die Strategie der Intelligenten Vernetzung mit Experten und Projektverantwortlichen online zu diskutieren, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Open-Innovation-Plattform „Intelligente Vernetzung“ ins Leben gerufen. Auf diesen Internetseiten können alle Beteiligten den Prozess der Intelligenten Vernetzung aktiv mitverfolgen und mit gestalten. Mit unserer Bildungslösung „Securon for Schools“ und dem Gemeinschaftsprojekt „Digitales Bildungsnetz Bayern“ möchten wir zukunftsorientierte, ganzheitliche und effiziente Lösungen schaffen und mit anderen teilen – denn ohne den Baustein „Bildung“ können wir für die Zukunft kein solides Fundament bauen.

Artikel lesen ....

CeBIT 2015: „Securon for Schools“ live – im Landkreis Dithmarschen und auf der CeBIT

In der Zukunft leben wir online und das in allen Bereichen: Zu Hause, am Arbeitsplatz und in der Schule. In Schleswig-Holstein lernen die Schüler der Friedrich-Hebbel-Schule Wesselburen bereits online mit der Fujitsu Lösung „Securon for Schools“.

Wie das Klassenzimmer der Zukunft funktioniert, zeigten Schüler und Lehrer der Friedrich-Hebbel-Schule live im Rahmen der Abendveranstaltung „Mediendidaktischer Unterricht in der Praxis“. Wie lehrt und lernt es sich, wenn Computer & Co im Mittelpunkt des Klassenzimmers stehen? Diese Frage stellten die rund 150 Teilnehmer der Veranstaltung, allen voran Dirk Loßsack, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein, in den Mittelpunkt.

Artikel lesen ....