CeBIT 2017: Zinrai – unter dem Dach der künstlichen Intelligenz liegt enormes Potenzial

Mit aller Macht tritt die Künstliche Intelligenz (KI) im Zuge der Digitalisierung aus ihrem Schattendasein heraus. Wer sich auf der CeBIT 2017 einmal genauer umschaut, entdeckt Roboter, Augmented Reality-Szenarien und viele weitere vernetzte Dinge. Der charmante Robopin, der unseren Besuchern auf der Messe den Weg weist, stellt nur ein Beispiel von vielen Innovationen mit einem gemeinsamen Nenner dar. Mit dem gezielten Einsatz künstlicher Intelligenz erreichen wir weit mehr als die Kreation von fleißigen Robotern. Dank einer gezielten Datenanalyse und Algorithmen können wir sogar dorthin schauen, wo jede Intelligenz entsteht. Alle Systeme, die auf KI basieren, lernen auf der Grundlage des menschlichen Gehirns – und was wir denken, bekommen unsere Mitmenschen im Regelfall nur dann mit, wenn wir es so möchten.

Artikel lesen ....

CeBIT 2017: Keine Verletzung der Privatsphäre, aber schnelle Hilfe im Notfall – UBIQUITOUSWARE

Was aber können wir tun, um dieser wachsenden Bevölkerungsgruppe ein sorgenfreies und unabhängiges Leben zu bieten? Jeden Tag ergeben sich durch die Digitalisierung neue Möglichkeiten. Das Internet of Things (IoT) weitet sich aus. Genau darauf basiert die von Fujitsu entwickelte Lösung UBIQUITOUSWARE, die wir auf der CeBIT 2017 mit im Gepäck haben. Trotz einer stetigen „Überwachung“ können ältere Menschen so ihre Privatsphäre wahren.

Artikel lesen ....

Fujitsu Forum 2016: SURIENT bekommt eine neue Komponente und Sicherheit im Rechenzentrum eine neue Definition

Wie bei einem Autobahnkreuz laufen in Rechenzentren oftmals Daten aus aller Welt zusammen. Als Rückgrat einer sich digitalisierenden Welt lastet auf diesen digitalen Knotenpunkten die meiste Verantwortung – und hier können digitale Angriffe den meisten Schaden anrichten. Nicht umsonst gleichen einige Rechenzentren dem berühmten „Fort Knox“. Dabei benötigt nicht jedes Rechenzentrum dieselben Sicherheitsstandards und auch die Bedingungen vor Ort lassen sich nie 1:1 übertragen. Aus diesem Grund liefert FUJITSU SURIENT ein hohes Maß an Sicherheit – genau so, wie Sie es gerade brauchen. Pünktlich zum Fujitsu Forum stellen wir Ihnen mit SURIENT Managed Rack eine Lösung vor, die unsere Messlatte im Punkt Security noch einmal deutlich höher legt.

Artikel lesen ....

Fujitsu Perspectives: Sophie Graham über Pflege und Betreuung in einer digitalen Zukunft

In ihrem englischsprachigen Artikel Sensing Technology and the Aging Population beleuchtet Sophie Graham, Responsible Business Lead EMEIA, Fujitsu, die Möglichkeiten der technologisch begleiteten Alters- und Gesundheitsfürsorge, kurz der digitalen Altenpflege. Dabei greift sie das Risiko der sozialen Ausgrenzung auf und beschreibt, wie das Zusammenspiel von Technologie, Angehörigen und persönlicher medizinischer Betreuung die Lebensqualität von älteren Menschen positiv beeinflusst.

Artikel lesen ....

Mehr Schutz durch Überwachungskameras – ETERNUS DX für Video-Überwachung zertifiziert

Mitunter schneiden Überwachungskameras ungewollt lustige Szenen mit und nicht jeder kann sich mit ihnen anfreunden. In erster Linie dienen die „stillen Beobachter“ jedoch unserer Sicherheit. Gerade unzureichend gesicherte Firmengebäude, Tankstellen, Banken, Supermärkte und Rechenzentren liegen im potentiellen Beuteschema von Einbrechern – und die Zahl der privaten Wohnungseinbrüche steigt derzeit weiter an. Überraschend kommt die starke Nachfrage nach guten Überwachungskamerasystemen (CCTV = Closed Circuit Television) gerade im Bereich von Firmen und öffentlichen Bereichen daher nicht. Die FUJITSU ETERNUS DX Storage-Appliances wurden nun für die Video-Überwachungsumgebungen von Milestone, einem der weltweit führenden Anbieter entsprechender Software, zertifiziert, um Sie und Ihr Eigentum rund um die Uhr schützen zu können.

Artikel lesen ....

Fujitsu Forum 2015: „Daisy“ – eine ungewöhnliche Kuh im Auftrag der „Human Centric Innovation“

Auf den ersten Blick fällt einem an „Daisy“ nichts Besonderes auf. Still und geduldig verharrt sie an ihrem Platz in der Ausstellung des Fujitsu Forums 2015. Hektik und Action lässt sie unbeeindruckt an sich abprallen. Kein Wunder, „Daisy“ besteht aus Holz und steht stellvertretend für eine echte Kuh – eine echte „Connected Cow“ (GYUHO SaaS). Verbunden mit der Cloud stellt Daisy für ihren Landwirt eine absolute Innovation dar. Dank eines Schrittzählers mit einem ausgeklügelten System an ihrem Bein weiß er, wann sich die Kuh in der Brunst befindet und der beste Zeitpunkt für eine Schwangerschaft gekommen ist.

Artikel lesen ....

Staatliche Spionage: die Schweizer drehen den Spieß herum

Entgegen der inzwischen wöchentlichen Spionageberichte – Geheimdienst gegen Bürger – gibt es eine spannende Alternativgeschichte. Journalisten haben mithilfe der im Internet frei verfügbaren Informationen ihren Landesgeheimdienstchef ausspioniert und die Daten im Internet platziert. Wo könnte so etwas sonst passieren als in der Schweiz…

Artikel lesen ....