20151118-FF2015-ConnectedRetail-001

Gähnende Leere im Regal, Verkäufer, auf die wir warten müssen und lange Schlangen an den Kassen – all diese Dinge können uns die Stimmung bei einem Einkaufsbummel ordentlich vermiesen. In einer hypervernetzten Welt, einer „Human Centric Innovation“, gehen wir anders einkaufen. Für Grenzen bleibt auch in der Retail-Branche in dieser neuen Welt kein Platz. Auf dem Fujitsu Forum 2015 präsentieren wir Ihnen einen „Handel ohne Grenzen“. Wir treiben „Connected Retail“ voran, damit Sie in Zukunft einkaufen können, ohne sich über leere Regale oder lange Warteschlangen ärgern zu müssen.

Eine Welt, in der jeder mit allem jederzeit in Verbindung steht, ermöglicht vieles. Die Prognose der Analysten für die Dinge, die bereits in fünf Jahren miteinander vernetzt sein werden, umfasst eine Spanne von 12 bis 212 Milliarden – Tendenz steigend. In seiner Keynote verdeutlichte Rupert Lehner, Managing Director Germany, Vice President & Head of Sales Central Europe, gestern noch einmal die zentrale Rolle des Internets der Dinge in unserem zukünftigen Leben und Handeln. Für den Handel bedeutet eine hypervernetzte Welt mehr Selbstständigkeit für den Kunden auf der einen Seite und ein besseres, IT-gestütztes Verständnis für die Bedürfnisse des Kunden auf der Seite des Unternehmers.

Systeme, die „mitdenken“, können helfen, Versorgungslücken zu schließen

Unsere Retail-Lösungen umfassen die gesamte Kette, von der Filiale über das Lager und die Zentrale bis zum Backbone im Rechenzentrum. Intuitiv bedienbare Selbstbedienungskassen verkürzen die Wartezeit für den Kunden, Megatrends wie Big Data können dank umfangreicher Analysen in Echtzeit sämtliche relevanten Kundendaten zur Verfügung stellen. Intelligente Kassensysteme verhindern Lücken im Regal. Derzeit realisieren SAP-Spezialisten auf der Basis von SAP CHR und SAP HANA Systeme, die selbständig erkennen, wann Produkte zur Neige gehen und rechtzeitig das Personal vor Ort alarmieren. Permanenter Datenaustausch und Hypervernetzung bieten sowohl dem Kunden als auch dem Unternehmer im Einzelhandel enorme Möglichkeiten – beide Seiten profitieren und die Zufriedenheit steigt.

Unsere Produkte für einen „Handel ohne Grenzen“ im Überblick:

Unsere Retail-Lösungen zielen darauf ab, auf der Grundlage einer hypervernetzten Welt einen modernen Handel zu unterstützen. Ein moderner Handel, in dem Grenzen nicht existieren, Einzelhändler die Effizienz ihres Geschäfts steigern können und Kunden zufrieden nach einem besonderen Einkaufserlebnis nach Hause gehen. Auch unserem Motto bleiben wir auf dem Fujitsu Forum 2015 treu: Erleben Sie unsere Retail-Lösungen in Action! Bummeln Sie durch unsere 3.500 Quadratmeter große Ausstellung – wir freuen uns auf Sie!

Fujitsu Forum 2015 Human Centric Innovation in Action In Fujitsu Aktuell erhalten Sie vor, während und nach dem Event Informationen über das Fujitsu Forum am 18. und 19. November im ICM München. Erfahren Sie, wie eine sichere und erfolgreiche Zukunft durch Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnologie erreicht werden kann. IT-Strategen, Entscheidungsträger und Experten präsentieren in zukunftsweisenden Keynotes, praxisnahen Expertenrunden und zahlreichen Diskussionsforen die Innovationen der IT und deren praktischen Nutzwert für Sie und Ihr Unternehmen.