BOS_ÖA

Jetzt planen und gut vorbereitet ins Forum starten – wir freuen uns auf Sie!

Technologie befindet sich auf dem Vormarsch. Die Digitalisierung verändert uns und unsere Welt drastisch – in sämtlichen Bereichen. Die Menschen aus Hamburg leben nicht einfach nur in einer Stadt, sondern in einer Smart City. Schulen lehren und arbeiten zunehmend IT-gestützt, neue Medien gewinnen für Schüler immer mehr an Bedeutung. Das deutsche E-Government- und E-Justice-Gesetz muss umgesetzt werden, auch die Justiz digitalisiert sich.

Im Zuge all dieser Umwälzungen dürfen wir ein wichtiges Thema auf keinen Fall außer Acht lassen: Sicherheit und Vertrauen. Als Prozess hat die digitale Transformation unserer Welt längst begonnen – und wir nehmen Sie auf dem Fujitsu Forum 2015 mit auf eine Reise in die Zukunft. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was eine Smart City eigentlich ausmacht? In München verraten wir es Ihnen.

Mit unseren Breakout Sessions und Workshops speziell für Öffentliche Auftraggeber beleuchten wir die Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven und bereichsübergreifend. Digitalisierung geht uns alle etwas an und fängt bereits in der Schule an. In seiner Breakout Session „Digital Education for Sustainable Future“ erläutert Dr. Reinhold Haggenmüller, Schulleiter der Staatlichen Fachober- und Berufsschule Passau, den Nutzen des IT-gestützten Lehrens und Lernens. Fujitsu Securon for Schools bietet hier das gesamte Paket, um die Chancen des digitalen Lernens effizient zu nutzen. Erfahren Sie vom Praktiker aus erster Hand, welche Wege seine Schule gegangen ist und wie Sie Ihren Unterricht spannender gestalten können.

Impulse aus der frisch gekürten „eCity 2015“ zur Digitalisierung

Aber was gehört noch zu einer Zukunft im Sinne der „Human Centric Innovation“? Smart Cities zum Beispiel. Kürzlich kürte die unabhängige Jury des eGovernment-Wettbewerbs die Hansestadt Hamburg zur „eCity 2015“. Mit ihrem Konzept „Strategie Digitale Stadt“ in der Kategorie „Bestes digitales Gesamtangebot einer Kommune“ konnten die Hamburger überzeugen. Wie smart sind also unsere Kommunen, Länder und der Bund oder werden es in einigen Jahren sein? Darüber spricht Rolf-Werner Welzel, Geschäftsführer des Landesbetriebs Geoinformationen und Vermessung Hamburg, in seinem Impulsreferat im Rahmen des Workshops „Smart City – Smart State“. Ebenfalls dieser Frage stellt sich Dr. Uwe Jasnoch, EMEA Leader Government, Transportation and Defense, Hexagon Safety & Infrastructure Intergraph Sg&I Deutschland GmbH. Die Moderation der Breakout Session übernimmt Manfred Klein, Redaktionsleiter der Fachzeitschrift eGovernment Computing.

20150316-Fujitsu-CeBIT2015-LIFEBOOK-eAkte-005Mit einem ganz anderem Thema beschäftigt sich Peter Falk, Principal IT-Consult Strategic IT-Consulting Central Europe, Fujitsu, in seiner Breakout Session „E-Justice with Secure Document Management“. Die Umsetzung des deutschen E-Government- und E-Justice-Gesetzes stellt die Justizverwaltungen vor eine herausfordernde Aufgabe: Sie müssen ihre Kommunikationsstrukturen für ihre Geschäftsprozesse auf gemeinsamen elektronischen Medien aufbauen. Bürger, Rechtsanwälte, Richter und die Justizverwaltungen selbst müssen diesen elektronischen Lösungen vertrauen können.

Sicherheit und Vertrauen muss für alle an erster Stelle stehen

Generell können wir die Herausforderungen der Digitalisierung nur meistern, wenn wir das Thema Sicherheit allen Lösungen voranstellen. Datenmissbrauch, Wirtschaftsspionage und Cyberattacken beschäftigen die IT-Branche. Immer mehr Verknüpfungen bieten potentiellen Angreifern im Netz zeitgleich größere Chancen. In einer von Michael Klöker moderierten Podiumsdiskussion unter dem Motto „Security First – Digital Second“ beschäftigen sich die Experten mit der Bedeutung der Sicherheit und des Vertrauens in die Digitalisierung in allen Lebensbereichen. Die Referenten:

  • Markus Blume, MdL, Bayrischer Landtag
  • Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender Dataport
  • Rupert Lehner, Geschäftsführer Fujitsu Deutschland

Jetzt_anmeldenIn allen Lebensbereichen müssen wir darauf vertrauen können, dass Daten als unser wertvollstes Gut nicht in die falschen Hände geraten. Unsere Welt verändert sich und die digitale Transformation erfordert neue Sicherheitskonzepte und neue Lösungen. Am 18. und 19. November stellen wir Ihnen unsere Innovationen vor. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die „Human Centric Innovation in Action“! Mit dem Agenda Builder können Sie sich vorab die passenden Breakout Sessions heraussuchen und Ihren persönlichen Stundenplan zum Forum zusammenstellen. Wir freuen uns auf Sie – und auf eine Menge Action in München.

Fujitsu Forum 2015 Human Centric Innovation in Action In Fujitsu Aktuell erhalten Sie vor, während und nach dem Event Informationen über das Fujitsu Forum am 18. und 19. November im ICM München. Erfahren Sie, wie eine sichere und erfolgreiche Zukunft durch Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnologie erreicht werden kann. IT-Strategen, Entscheidungsträger und Experten präsentieren in zukunftsweisenden Keynotes, praxisnahen Expertenrunden und zahlreichen Diskussionsforen die Innovationen der IT und deren praktischen Nutzwert für Sie und Ihr Unternehmen.