Einmal im Jahr packen wir alle Facetten der Digitalisierung in einen großen Koffer und starten eine außergewöhnliche Reise. Mit der Fujitsu World Tour besuchen wir insgesamt 28 Locations auf der ganzen Welt und bringen die spannendsten Aspekte der Digitalisierung zu Ihnen. Am 9. März starteten wir in Santa Clara in den USA und am 23. Mai halten wir in Berlin. Im Gepäck befinden sich aktuelle Themen wie Cyber Security, Smart Cities, Rechenzentren und Cloud Computing. Wir unterhalten uns über die Welt der „Cyborgs“, die nicht mehr länger nur aus Fiktion besteht. Tatsächlich möchten immer mehr Menschen ihren Körper „upgraden“.

Inwieweit die technischen Voraussetzungen dafür bereits bestehen, erläutert Dr. Patrick Kramer, Chef Cyborg Officer Digiwell.com, in seiner Keynote „Digital Transformation 2.0 – der menschliche Körper“. Streng genommen gilt jeder, der einen Herzschrittmacher oder ein anderes „Bauteil“ in seinem Körper trägt, als Cyborg. Jedoch kennen wir die Mensch-Maschine-Wesen vor allem auch aus Computerspielen oder aus dem Kino. Mit der Digitalisierung kommt ein auf den ersten Blick befremdlicher Trend, der sich kaum noch aufhalten lässt.

Ein „Upgrade“ für den Körper gehört nicht mehr zur Fiktion, sondern zur Realität

Fujitsu World Tour DigitalisierungIntelligente Mikrochip-Implantate bilden eine neue Schnittstelle in der Mensch-Maschine-Interaktion. Für viele arbeitet die Evolution zu langsam und ein „Upgrade“ klingt attraktiv. Tatsächlich tragen bereits ca. 50.000 Menschen auf der ganzen Welt diese Implantate und geben ihren Körper neue Funktionen. Die Einsatzgebiete solcher Chips wachsen, genau wie die technologischen Möglichkeiten. Was aber entspricht der Realtität und was bleibt reine Fiktion? Auf diese Frage findet Dr. Patrick Kramer auf der Fujitsu World Tour spannende Antworten.

Unter dem Motto „Human Centric Innovation – digital Co-Creation“ deckt die Fujitsu World Tour die spannendsten Themenfelder der Digitalisierung ab. Um 11.00 Uhr eröffnet Shigeru Sasaki, Chief Executive Officer of Fujitsu Laboratories Ltd, die Veranstaltung mit der Eröffnungkeynote „Human Centric Innovation / digital co-creation“. Dieses Jahr stehen ganz klar die technologischen Trends mit Blick auf den Menschen im Fokus der Veranstaltung. Auf welche Bereiche unseres Lebens wirkt sich die Digitalisierung wie aus? Wie verändert sich unser Umfeld und was tut die digitale Transformation mit uns? Genau darauf ausgelegt sind auch die Panel-Diskussionen mit Dr. Patrick Kramer, Chef Cyborg Officer Digiwell.com, Dr. Rolf Werner, Head of Central Europe, Vorsitzender der Geschäftsführung, Fujitsu sowie Thorsten Höhnke, Head of Security Strategy, Fujitsu. 

Zahlen und Fakten machen deutlich, wo wir das Thema Cyber-Security in der Digitalisierung ansetzen müssen

Fujitsu World Tour DigitalisierungGenau wie Smart Cities, Industrie 4.0 und Cyborgs birgt auch das Thema Sicherheit großes Potenzial und wir müssen uns in einer digitalen Welt unbedingt damit auseinandersetzen. Vieles was wir tun, tun wir online. Wir teilen unser Leben in sozialen Netzwerken und auch auf bürokratischer Ebene geben wir vieles von uns preis. Nicht immer machen wir uns diese Tatsache auch bewusst. Erschreckende Zahlen und Fakten erinnern uns ab und an daran, wo wir das Thema Security ansetzen müssen: ganz oben auf der Prioritätenliste. Wie die Fujitsu Laboratories mit diesem Thema umgehen und welche Rolle Biometrie, Datensicherheit, Privatschutz und vor allem das Internet der Dinge dabei spielen, erklärt Dr. Takenaka in seiner Breakout-Session am Nachmittag. 

Folgen Sie uns in eine spannende Welt voller Innovationen, unser Robopin steht Ihnen gern mit Rat zur Seite. Hier kommen noch einmal alle Termine auf einen Blick: 

Keynotes

  • 11.00 Uhr: Eröffnungskeynote „Human Centric Innovation – Digital Co-Creation, Shigeru Sasaki, Chief Executive Officer of Fujitsu Laboratories Ltd
  • 11.45 Uhr: Keynote FIG President of Fujitsu Labs „Creating a Hyperconnected Cloud for Co-Creation in a Digital Society“
  • 12:15 Uhr: „Digital Transformation 4.0: Der menschliche Körper“, Dr. Patrick Kramer, Geschäftsführer Digiwell

Panel-Diskussionen

  • 14:00 Uhr: Digital Transformation – Effects in different areas of life, Dr. Patrick Kramer, Geschäftsführer Digiwell, Dr. Rolf Werner, Head of Central Europe, Vorsitzender der Geschäftsführung, Hannes Schwaderer, INTEL, Jörg Hesske, NetApp und Stefanie Kemp
  • 15:00 Uhr: Cyber-Security, Thorsten Höhnke, Head of Security Strategy, Fujitsu, Michael Bartsch, Autor und Dr. Hans-Joachim Popp

Breakout Sessions

  • 14:00 Uhr: Die wesentlichen Bestandteile von Sicherheitslösungen – Zunehmende Cyber-Sicherheit, Biometrie, Data und IoT-Sicherheit, Dr. Takenaka (Track 2)
  • 14:30 Uhr: Hyperkonvergenz – Der einzige Weg zum Software definierten Rechenzentrum? Gernot Fels (Track 2)
  • 15:00 Uhr: AI + Customers / External with Labs, Machine Learning from Machine Data (IoT) (Track 2)
  • 14:00 Uhr: Industrie 4.0 – die Evolution der Fertigung am Beispiel des Fujitsu Werks Augsburg! Frank L. Blaimberger, Christian Schleidt (Track 3)
  • 14:30 Uhr: Delivering Smart Cities – Case Studies from around the World (Track 3)

Der beste Ort, um gute und neue Ideen auf Reisen zu schicken

Fujitsu World Tour DigitalisierungMit ca. 750 IT-Entscheidern vor Ort und einer spannenden Agenda gilt die Fujitsu World Tour als die größte Veranstaltung ihrer Art. Es gibt kaum einen besseren Ort als die STATION Berlin, um gute und vor allem neue Ideen auf Reisen zu schicken. Weil sie zählen, verleihen wir in diesem Jahr auch erstmalig den Start-up Award und warum das Flair der STATION besonders gut zur World Tour passt, verraten wir in unserem Beitrag zum Start-up Award. Am besten Sie überzeugen sich selbst von der einzigartigen Atmosphäre und betreten mit uns eine Welt, die bis vor einigen wenigen Jahren noch als reine Fiktion gilt – willkommen in der Zukunft. Alle Informationen auf einen Blick sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auch bei uns im Internet.